Kann Wasser in einer Wasserflasche schimmel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja grundsätzlich kann es das.

Erklärung:

Egal ob draussen oder drinnen, Schimmelsproren befinden sich überall in der Luft. Aber erst dort, wo es einen brauchbare Nährboden findet und GANZ WICHTIG Feuchtigkeit gibt, wird er wachsen. Was in einer Wasserflasche viel eher der Fall sein wird, sind Keime die durch durch "aus der Flasche trinken" über Deine Lippen in das Wasser bringst. Und wenn du das dann auch noch offen stehen läßt, würde mich das nicht wundern, wenn sich hier so manches vervielfältigt.

Generell würde ich dir sowieso abraten, Wasser oder sonst irgendwas zwei Wochen stehen zu lassen, und auch noch daraus zu trinken.

TIPP: Nimm dir eine kleinere Trinkflasche und denke daran, das du ohnehin am Tage ca.: 2,5l - 3 l Wasser zu dir nehmen solltest, und wenn du abend auf vielleicht erst 1l kommst, trink die Flasche einfach aus. Dann kannste sie am nächsten Tag auswaschen, und neu füllen.

Schmeckt auch besser! ;-)

Hoffe es hilfft. lg

Das ist nicht so gut. Meistens passiert zwar Nichts, aber Keime bilden sich schon.

nein aber ungeniesbar wirds i-wann schon

Nein, pures Wasser wird nicht ungenießbar...sonst hätte es ja wohl kaum bis jetzt "überlebeb" können.

0

Dass klingt jetzt komisch aber ich trinke Wasser mit Kohlensäure aber ich trinke das wasser tod es gibt aber auch wasser tot also ohne kohlensäure ist trinke ich das nicht

Wasser kann nicht schimmeln.

Was möchtest Du wissen?