Kann mir jemand den Unterschied zwischen online und offline Befragungen erläutern?

1 Antwort

Offline Befragungen gibt es im engeren Sinne eigentlich nicht - das wären CATI, CAPI, verschiedenste Formen von qualitativer MaFo.

Online sagt nur, dass es im Internet stattfindet. Auch da gibt es eine weite Range - wobei viele es mit quantitativer MaFo verbinden (wobei qualitativ auch im Kommen ist).

Vorteile Online: schnell, Möglichkeit Java, Filme, etc. einzubinden. Gilt als relativ kostengünstig (keine Interviewerkosten). Nachteile: In Teilzielgruppen schwieriger zu erreichende Repräsentativität. Abhängig von Internetaffinität (Senioren z.B.). Weitere Nachteile: Befragungsjunkies (braucht man nur mal hier im Forum schauen) könnten das Bild etwas verzerren. Fehlende Interaktion und Persönlichkeit. Ein Interviewer kann gut nachfragen, verständnisprobleme ausmerzen und Fakes erkennen. Dies ist bei Internet schwieriger.

Was möchtest Du wissen?