Kann mich von Plüschtieren nicht trennen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sortieren. Alle die dir nicht viel wert sind und noch heile sind quasi Spenden. Die die dir nicht viel wert sind und schon mitgenommen aussehen wegwerfen. Die die dir sehr viel wert sind im Zimmer aufbewahren und die die du einfach nicht wegschmeißen willst auf'm Dachboden lagern. 

Wäre ne Idee. Ich selbst habe 1 Kuscheltier bei mir was ich schon paar Jahre habe. Und ein paar andere liegen irgendwo quasi in der Abstellkammer rum. Letztendlich sind sie mir egal, obwohl ich sie früher auch geliebt habe.

Musst einfach mal gucken wie es ist wenn sie alle verstaut sind auf'm Dachboden oder so. Also ausser die richtig wichtigen oder so ^^'

Schmeiß sie nicht weg.

Später, im Erwachsenalter, hat man meist eine andere Sichtweise zu den Kindheitserinnerungen/ Spielzeugen der Kindheit.

Unser Nachwuchs liebt die Stofftiere aus unserer eigenen Kindheit sehr, stellt auch sehr viele Fragen dazu.

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben oder dich zu schämen. Sortiere einfach aus, pack einige weg (aber sehr gut, am Besten luftdicht in Plastiksäcke, diese sehr gut verschließen und dann in einen Umzugskarton. Diesen beschriften "Stofftiere von X... nicht wegschmeißen, Kindheitserinnerungen" und ab damit an einen Ort wo der Karton nicht stört.


Ich kann mich von meinen auch nicht trennen haha
Solangs keine totale Obsession wird, ists doch nicht schlimm!

Und alles Gute!

Was möchtest Du wissen?