kann man zwei geldscheine so zerreisen das man 3 draus macht?

4 Antworten

Von einer Ursprungsbanknote muss mehr als die Hälfte vorliegen, damit Sie einlösbar ist. Durch das Zusammensetzen von Teilen mehrerer Banknoten entsteht also keine einlösbare Banknote. Übrigens ist die gezielte Herstellung von sog. "Systemnoten", bei denen aus herausgeschnittenen Teilen verschiedener Banknoten durch Zusammenfügen zusätzliche Banknoten erzeugt werden, eine strafbare Handlung.

Bei beschädigten Banknoten muss die Notennummer (sie befindet sich in doppelter Ausführung auf der Rückseite) nicht erhalten sein, um die Einlösbarkeit zu gewährleisten. Es geht tatsächlich nur um die Menge des vorhandenen Materials. Dieses muss mehr als die Hälfte ergeben. Die Deutsche Bundesbank als begutachtende Stelle kann auch ohne Vorhandensein vollständiger Notennummern die Zusammengehörigkeit der Teile erkennen und damit die Einlösbarkeit feststellen.

wenn man mind. 50% vom Schein hat und die Seriennummer erkennbar ist... und die ist nur einmal auf jedem Schein.

ich glaube das würde nicht gehen weil jeder geldschein so seine eigene zahl und sowas hat und ich glaub man würde dann merken dass es betrug wär;) ich hoffe du verstehst was ich damit meine:D

Was möchtest Du wissen?