Kann man vor einer Impfung Alkohol trinken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich will's mal so sagen: Man kann einen schönen sonnigen Samstagnachmittag für einen Ausflug zu einem großen Kirchturm nutzen, aufsteigen und die Aussicht genießen. Und danach kann man auch 'runterspringen. Sollte man das tun? Probably not.

Der Punkt einer Impfung ist: Das Immunsystem belasten, damit es den "Eindringling" abwehrt und sich später daran "erinnert". Alkohol beschäftigt das Immunsystem zusätzlich und schwächt dadurch die Immunantwort. Also ich würde mich mit einem beträchtlichen Maß an Restalkohol keiner Impfung unterziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann, sollte es aber nicht. Beides geht ins Blut.
Ich glaube kaum, dass sich beides miteinander verträgt.
Man soll Medikamente auch nicht mit Alkohol schlucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man das machen! Dagegen spricht halt, dass die Impfung möglicherweisse noch mehr Nebenwirkungen hat. Scheint dir aber egal zu sein, sonst würdest du nicht fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymuser3
16.06.2016, 15:04

Ne mich interessiert es ich wüsste nicht wann ich dem nächst eine Impfung hätte

0

können kann man alles - aber ob es auch richtig ist, steht auf einem anderen blatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würd ich nicht machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man.

Sollte man aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat wahrscheinlich keine Auswirkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?