Kann man heute noch Länder erobern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heutzutage ist eine 'Eroberung' anders als vor paar hundert Jahren. Truppen in ein anderes Land zu schicken, ist zwar leicht. Aber das Land zu erobern ist eine andere Sache. Man muss wirklich schlau sein, um so etwas durchzuführen. Nehmen wir das Beispiel Türkei- Syrien. Zwar ist das türkische Heer viel größer und mächtiger als die syrische, jedoch muss man beachten, dass Syrien auch unterstützt werde. Das heißt Verbündete Syriens würden sich mit einmischen. Dazu gehört auch Russland. Und wenn Russland und die Türkei miteinander Krieg führen, dann wäre das für die NATO und für andere Staaten im Nahen Osten ein großes Problem.

Kurz gesagt:

Eine Eroberung ist möglich, aber kann verheerende Folgen haben ( wie jeder Krieg ), und man muss sehr schlau sein.

Aber wieso sollte man einen Krieg führen, nur um sein Land weiter auszubreiten. So ein Krieg wäre es nicht Wert. Die Türkei hat sich in den vergangenen Jahren wirtschaftlich um einiges verbessert. Ein Land, in dem es mit der Wirtschaft gut läuft, würde dazu beitragen, falls es zur Eroberung komm würde, dass es sehr schwere Konsequenzen haben wird.

Wenn man etwas hat womit man schon zufrieden ist, aber noch mehr will, verliert man am Ende beides. D.h. KRIEG IST KEINE LÖSUNG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt ganz auf die türken an ob es dann noch syrien heißt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die arabischen Staaten haben ein paar Mal versucht, Israel zu erobern, nur das hat sich durch die Anwesenheit der israelischen Streitkräfte etwas verkompliziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?