kann ich den gesundheitsstecker von meinem helix wechseln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, du solltest das Piercing definitiv nicht wechseln. Zum einen weil dein Piercing nicht abgeheilt ist und mit dem Wechsel der Stichkanal gereizt oder eingerissen werden kann. Zum anderen weil es in deinem Fall sinnlos ist, da ein normaler Ersteinsatz von Größe und Gewicht her schon optimal ist - setzt du nun anderen, in deinem Fall kleineren (Länge? Durchmesser?) Schmuck ein, so kann das negative Auswirkungen auf das Piercing haben. Es muss bloß mal etwas anschwellen, dann wird das Ohr vom zu kurzen Schmuck eingequetscht...

Wenn du das Gefühl hast, da stimmt was nicht, dann geh zu deinem Piercer. Aber experimentiere nicht selbst dran herum, wenn du nicht weißt, was du für Schmuck einsetzen musst/kannst. Wenn du die Schmerzen nur beim Schlafen hast dann ist das vermutlich normal - Knorpelpiercings zicken halt mal etwas rum, nach 4 Wochen kann es durchaus sein, dass es beim draufliegen noch weh tut. Wenn du einfach so Schmerzen hast, ohne hinzufassen oder drauf zu liegen, dann könnte das auch Zeichen einer Entzündung sein - in diesem Falle umgehend zum Piercer gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HelftMir123 17.01.2016, 21:52

habe gelesen es wurde geschossen...in diesem Falle sind solche Probleme kein Wunder, dein Knorpel wurde regelrecht zertrümmert...geh am besten gleich morgen zum Piercer, lass das Piercing mal ordentlich kontrollieren und geeigneten Schmuck einsetzen. Das was du da drinnen hast ist selbstverständlich kein geeigneter Erstschmuck, aber selbst rumprobieren ist auch keine Lösung ;)

0

Ich würde erst nach 6 Wochen das Piercing wechseln. Vorallem würde ich es nicht wechseln, wenn es sowieso schon weh tut und vermutlich schon angeschwollen ist... Und einen normalen Ohrring solltest du da nicht reinmachen, da normale Ohrringe und Piercings für das Helix nicht die gleiche Stärke haben. Und deim nächsten Mal bitte nicht schießen lassen, geh lieber zum Piercer. Der macht das ordentlich und da gibts (meistens) beim abheilen nicht so viele Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?