kann ich an ein 400 w vorschaltgerät 2 400 watt ndl anschliesen oder geht das nicht auf gleich strom wie soll ich das sagen die 2 kabel zusammen und anklemmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

kurz; Nein, das geht so nicht. Du kannst nicht zwei 400W Lampen an einem 400W Vorschaltgerät betreiben.

Bei Natriumdampf-Hochdrucklampen erreicht das Material im Brenner unter hohem Druck bis zu 1000°C. Für das Starten werden um die 5000 Volt gebraucht und im Betrieb hat man es mit ca. 7 Ampere zu tun. Unter diesen Gegebenheiten werden nicht einfach ein paar Kabel "zusammen gezwirbelt".

Ich kann dir nur Raten dich an jemanden zu wenden der davon Ahnung hat. Du wärst sicher nicht der erste Hobbygärtner der am Ende noch einen Hausbrand ausgelöst hat.

genau deswegen habe ich vor dem anschlisen der 2 lampe gefragt ob was passieren könnte also lass ich es so und hole mir ein 2 tes vorschaltgerät da mir das andere zu heiß ist mit dem warmen feuer dann und ich dachte das könnte funtionieren habe aber keine lust in flammen auf zu gehen

0
  1. Zwei 400 W-Lampen auf einem 800 Watt-Vorschaltgerät anschließen geht auch nicht.
    Siehe Antwort von KarlKlammer. Jede Lampe braucht ein eigenes Gerät.
  2. Was faselst Du über Gleichstrom? Vorschaltgeräte dürfen nur mit Wechselstrom betrieben werden.
  3. Wie tief hast Du in der Schule geschlafen beim Deutsch-Unterricht? Deine Frage enthält nicht einen korrekten Satz!

1 Was machst du mich an. Ich kann so Schreiben wie ich will, ob mit Satzzeichen oder ohne und klein oder groß das ist mir doch Überlassen der bist du hier der Gramatikalicheaufpasser dann brauchst du die frage auch nicht beanworten wenn du hier nur die Leute runtermachst sonst werde ich dich mal melden.

2

Stromarten - Gleichstrom und Wechselstrom

Bei der Einteilung des Stroms wird in Gleich- und Wechselstrom
unterschieden. Der Gleichstrom ist dabei der zeitlich konstante Strom,
das heißt, er wechselt über eine bestimmte Zeit gesehen weder seine
Richtung noch seine Stärke. Wird die Richtung des Stroms festgelegt, so
unterscheidet man in technische und physikalische Stromrichtung. Sind in
Metallen die Elektronen die Ladungsträger, so bewegen sie sich vom
negativen zum positiven Pol. Damit bewegen sie sich entgegengesetzt zur
technischen Stromrichtung.

Beim Gleichstrom wird also eine stetig konstante Spannung an den
Stromkreis angelegt. Beispiele für Dinge des täglichen Lebens, die mit
Gleichstrom betrieben werden, sind Batterien oder auch Netzgeräte.
Überhaupt fast alle elektronischen Geräte, die in einem Haushalt
verwendet werden (Radio, Fernseher, Handy, etc.) benötigten Gleichstrom,
um zu funktionieren.

Beim Wechselstrom ändert sich die Stromrichtung ständig, was meist in
bestimmten zeitlichen Abständen geschieht. Diese zeitlichen Abstände
werden als Frequenzen bezeichnet, die angeben, wie oft die Richtung des
Stroms in einer gewissen Zeit, meist einer Sekunde, geändert wird. Bei
uns ist das 50 mal in der Sekunde, auch bezeichnet als 50 Hz. Die
Richtung der Spannung wechselt also ständig. Das wohl bekannteste
Beispiel für eine Wechselstromquelle ist die Steckdose.

Mit Hilfe eines so genannten Transformators können nun die
Wechselspannungen einfach umgewandelt werden. Das ist nötig, weil zum
Beispiel die Überlandleitungen mit einer ungleich höheren Spannung
arbeiten, als zum Beispiel die Stadtnetze. Und selbst diese haben noch
eine höhere Spannung als die, die beispielsweise für die Steckdose oder
für das "Lichtnetz" benötigt wird. So wird Wechselstrom also vor allem
in den öffentlichen Stromnetzen angewendet.

3 woher willst du wissen das mann das nicht kann wenn es doch doppelt so stark ist so und wenn du mal fachberichte lesen würdest dann würdest du nicht so einen mist erzälen mit deiner 2 Ausage habe ich dir in punkt 2 erklärt

0
@Eagleflyt

Wenn Du mich melden möchtest: Nur zu! Ich bin kein ,,Gramatikalicheaufpasser" aber als Antwortgeber habe ich ein Recht auf einigermaßen verständliche Fragen. 

0

Was du meinst ist parallel anschließen.

Ich nehme an, du wirst bei Überlastung dein Vorschaltgerät schrotten.

und deswegen wollte ich wissen ob das geht oder nicht genau meinste das fängt dann an zu rauchen ich würde dir ja ein bild hier rein stellen so wie ich es meine aber das geht nicht aber ich sagte ja die 2 kabel von den lampen verbinden nach farbe oder nicht nach farbe also ich meine soll ich ++ -- ee zudamen schliesen oder soll ich +- +- ee anschliesen z.b oder raucht da bei beiden schaltkreißen das vorschaltgerät durch ich weiß ja nicht wie sich die watt zahl erhöt oder gleich bleibt wenn mann es in verschiedenen stromkeißen laufen läst

0
@Eagleflyt

Watt ist die Maßeinheit für elektrische Leistung.

Das Produkt von Stromstärke in Ampere und Spannung in Volt.

Es gibt Vorschaltgeräte, die können nicht überlastet werden. da passiert garnichts, deine Lampen brennen dann einfach nicht, oder mit weniger Leistung, nämlich 200 Watt pro Lampe.

Oder aber deine Lampen ziehen in Summe ihre 800 Watt, was aber das Vorschaltgerät nicht auf Dauer liefern kann ohne heiss zu werden ohne am Ende durchzubrennen.

1

Was möchtest Du wissen?