Kann eine Frau bei Sexueller Erregung &auch beim Höhepunkt wirklich die kontrolle über ihren Schließmuskel (kurzzeitig) verlieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sagt dir der hemmende Impuls etwas? Dieser sorgt dafür das bestimmte Dränge und Bedürfnisse des Körpers z.B der Toilettendrang bei höheren Anforderungen (Neben Sex auch Sport) in den Hintergrund gerückt wird vom Körper, es kommt aber auch drauf an wie dringend dieses Bedürfnis ist. So würde ich es mir erklären, ob´s richtig ist weiß die Community aber sicher besser!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du den Schließmuskel um die Harnröhre oder den Schließmuskel am After?

Wenn Harnröhre: Nein, das ist ausgeschlossen. Aber es gibt auch eine weibliche Ejakulation. Ist selten, könnte aber dann damit verwechselt werden.

Wenn After: Ja, das ist grundsätzlich möglich, weil die Wand zwischen Vagina und Enddarm nur ca. 4 mm dick ist. Bei einer Dehnung der Scheide nach vorne wird dann auch der After ein bisschen mitgedehnt. Dabei geht allerdings kein Kot ab, also merkt man´s praktisch gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ja 2 Schließmuskel einen der beeinflussbar ist und einend am Anfang des Rektums der nicht beeinflussbar ist und der Körper öffnet den einen nur wenn du den unteren selbstständig öffnest also da kann nichts passieren außer bei Durchfall natürlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu viel Details...

Schau mal im inet nach was Squirten ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Sexuellenhöhepunkt nicht.

Beim Lachen und Husten kann es ja beiden Geschlechtern passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was such ich hir eigentlich bin zu jung für sowas xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?