Jemand erfahrung mit Handyblocker.to

11 Antworten

Hi @ all ,

zum Thema handyblocker.to kann ich nur sagen, lasst es lieber, dass Geld ist weg....

Illegal hin oder her.....

Ablauf:

  1. Wenn man einen Störsender bei handyblocker.to bestellen möchte, teilt man dieses z.B. per E-Mail mit.

  2. Man erhält später dann einen Anruf von handyblocker.to. Nummer ist natürlich dann auch unterdrückt....

  3. Man Unterhält sich dann weiter mit einem "Redegewandten Mitarbeiter"

Bis man dann schließlich die Bankdaten erhält, um das Gerät schließlich zu bezahlen.

  1. Die Bankdaten bzw. das Konto befindet sich in Polen.

  2. Da weder eine AGB noch eine Geschäftsleitung in irgendeiner Form bei handyblocker.to vorhanden ist, fehlt hier kurz um die Geschäftsfähigkeit..... > Das Geld ist also weg > verbrannt.

  3. Nach einer Recherche wurde festgestellt, dass die sogenannten "Unsere internationalen Vertretungen" > Verkauf im Ausland alle willkürlich und erfunden sind !

    Sie gibt es gar nicht > Weder in London noch in Österreich.....

Man war vor Ort, daher das wissen!

Achtung:

Weder Kreditkarte noch PayPal oder Barzahlung werden akzeptiert. Ein Treffen auf neutralen Boden ist auch nicht möglich.... Briefkastenfirma

Warum das nur ?

Antwort:

WEIL DIE VON DIR NUR DAS GELD HABEN WOLLEN NICHT MEHR, NICHT WENIGER.......

Mein persönlicher Rat:

lass es lieber sein, dass Geld ist verbrannt, weg kaputt .....

Hi @ all ,

zum Thema handyblocker.to kann ich nur sagen, lasst es lieber, dass Geld ist weg....

Illegal hin oder her.....

Ablauf:

1.Wenn man einen Störsender bei handyblocker.to bestellen möchte, teilt man dieses z.B. per E-Mail mit.

2.Man erhält später dann einen Anruf von handyblocker.to. Nummer ist natürlich dann auch unterdrückt....

3.Man Unterhält sich dann weiter mit einem "Redegewandten Mitarbeiter"

Bis man dann schließlich die Bankdaten erhält, um das Gerät schließlich zu bezahlen.

1.Die Bankdaten bzw. das Konto befindet sich in Polen.

2.Da weder eine AGB noch eine Geschäftsleitung in irgendeiner Form bei handyblocker.to vorhanden ist, fehlt hier kurz um die Geschäftsfähigkeit..... > Das Geld ist also weg > verbrannt.

3.Nach einer Recherche wurde festgestellt, dass die sogenannten "Unsere internationalen Vertretungen" > Verkauf im Ausland alle willkürlich und erfunden sind !

“ Sie gibt es gar nicht > Weder in London noch in Österreich..... ”

Man war vor Ort, daher das wissen!

Achtung:

Weder Kreditkarte noch PayPal oder Barzahlung werden akzeptiert. Ein Treffen auf neutralen Boden ist auch nicht möglich.... Briefkastenfirma

Warum das nur ?

Antwort:

WEIL DIE VON DIR NUR DAS GELD HABEN WOLLEN NICHT MEHR, NICHT WENIGER.......

Mein persönlicher Rat:

lass es lieber sein, dass Geld ist verbrannt, weg kaputt ..... [ Antwort kommentieren ] [ Mail-Nachricht bei Kommentar erhalten ]

Ich hab am 27.01.2016 ein Gerät für 398€ per e-Mail "bestellt".

Nach mehrfachen E-Mails hab ich dann endlich ne Antwort erhalten in der sie nach meiner Nummer fragten.

(Habe meine Nummer schon auf ihrer Bandansage hinterlasen)

Paar tage später haben sie dann auch angerufen(unterdrückt), ich solle das Geld (mit versandkosten 415€) auf ein polnisches Konto überweisen wegen den rechtlichen Schwierigkeiten der Geräte.

Ich war natürlich skeptisch wegen dem fast zu 100% negativem Konsens im Internet zu der Firma, ich habe das Geld letztendlich doch am 02.02.2016 auf das polnische Konto überwiesen(die Stimme am telefon war die Stimme die in den Video auf der Seite ist, weshalb ich dachte, geht schon).

Mir wurde versprochen bei Versand eine E-Mail zu bekommen, dies geschah nicht. Ich habe das Geld auch schon als verloren gesehen. Aber Überraschung..heute hab ich ein Paket erhalten(2. Zustellversuch) und sie haben tatsächlich geliefert.

Bis auf dass die beworbene deutsche Anleitung fehlt ist alles in Ordnung, habs auch noch kurz angemacht und es hat bei mir (Wlan, GPS, mein handy netz & meine Funk Tastatur/Maus lahm gelegt).

Bis auf dass deren Support bescheiden ist(hab in dem zeitraum bestimmt 20 Mails geschrieben = 2 beantwortet) ist alles in Ordnung!

Ich glaube nicht dass diese Firma diese Geräte selbst herstellt aber man kann kriegt dort zumindest was man bestellt.

Dafür dass sie aus Deutschland verschicken ist mir dass das Geld wert.

Die Geräte gibts hier direkt beim hersteller aber eben garantiert nicht aus DE verschickt.

http://www.wolvesfleet.com/en/product_Handheld_Signal_Jammer_32.html

Zum Gerät selbst kann ich wohl erst in den kommenden Tagen/Wochen mehr sagen.

 - (Handy, blocker)

Die Firma handyblocker.to verkauft angeblich qualitativ hochwertige handyblocker.

Da ich in einer Notsituation war, habe ich dort so ein Gerät bestellt. Ein Mitarbeiter (ohne Rufnummernanzeige) rief an und erklärte einiges, eine Rückgabe, falls ich nicht zufrieden sein sollte, sei möglich.

Trotz Bedenken Gerät bestellt, kam auch nach drei Tagen an. Aus Deutschland, irgendeine Fake Adresse. Gerät wirkt billig, eine Bedienungsanleitung wird gar nicht erst mitgeliefert.

Angepriesen wurden bis 15 m verdecktes Stören, auch durch Kalksandstein oder Ziegelsteinwand von 26 cm sei Stören möglich, so wurde es versprochen. 90 Minuten soll es mit einer Akkuladung funktionieren..

Das alle sind leere Versprechungen!

Nach 65 Minuten ist der Akku leer.

Die maximale Reichweite des Störens betrug innerhalb einer Wohnung schlappe 3,5 bis 4 Meter.. und auch nur dann, wenn die Sicht frei auf den Störsender ist. Verdecktes Stören ist unmöglich mit diesem ** Produkt. Durch eine Wand geht schon mal gar nichts.

Die Firma handyblocker.to angeschrieben - keine Reaktion die Firma handyblocker.to angemailt - keine Reaktion

die Firma handyblocker.to angerufen - BANDANSAGE

drauf gesprochen - kein Rückruf

Dann eine Mail mit neutralem Text geschrieben. so dass man denken konnte, ich sei ein Interessent.. Prompt rief ein Mitarbeiter an und fragte freundlich, ob ich Interesse an einem handyblocker hatte. Psychologisch geschult fand er direkt die Fassung, als ich von meiner Reklamation berichtete. Natürlich sein Rückgabe möglich, aber ob es nicht ein teurerer, besserer handyblocker sein könne seine Frage. Ich wollte aber nicht und das sei alles auch kein Problem, er habe das schon im Computer eingegeben und sein Kollege (gibts vermutlich gar nicht) wolle mich anrufen wegen der Rückgabe.

Ein Rückruf erfolgte niemals und auch auf Mails wird nicht geantwortet. ** Die Firma handyblocker.to ist allem Anschein nach auf schnelle Geschäfte mit Auslandsüberweisungen aus, ansonsten bietet sie **keinerlei Service.

Das gelieferte Gerät (wenigstens wurde was geliefert) entspricht in den Hauptteilen nicht den avisierten Eigenschaften. Der Preis ist ein Wucherpreis, jeder 170 Euro billigere Chinablocker leistet die gleiche mangelhafte Arbeit.

Ich kann wirklich nur eindringlich vor der Firma handyblocker.to warnen. Nach dem Kauf des Blockers wird man allein gelassen.

!!!!! Daher lasst die Finger davon und vor der firma handyblocker.to !!!!!

Habe selbst einen von denen gekauft und bin ganz zufrieden , Das Gerät macht seine Arbeit sehr gut. Nach dem Einschalten dauert es ungefähr 10 Sekunden dann ist kein Netz mehr vorhanden. Telefonischer Support von der Firma ist wirklich sehr gut. Allerdings muss man wissen das der Betrieb dieser Geräte nicht erlaubt ist.

Was möchtest Du wissen?