ist der weichenanschluss so richtig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also bei den meißten weichen leuchten die lampen..... ich weiß nur nicht ob die extra angeschlossen werden müssen da ja eine stromzufuhr durch die beiden Kabel die zum weichen verstellen sind läuft---aber wenn sie nicht leuchtet musst du sie glaube mit 2kabeln anschließen=4kabel=2 für lampe&2für weiche----und das stellpult musst du wieder am analog trafo anschließen nicht am gleis----(und wenn du mehrere stellpulte benutzt kannst du sie ja zumachen stecken)

es sind 3 kabel, zwei zum schalten, ein führ stromzufuhr. das vierte übernimmt das gleisbett, also muss man vom gleisbett ein kabel noch an die masse vom trafe anschliesen dann leuchtet die laterne auch, ich würde nur gerne wissen ob ich den die masse einfach an das gleisbett anschließen darf, weil da ja auch die masse vom digital strom durchgeht

0

also so wie auf dem bild funktioniert auch alles, also lampen leuchten usw. nur ich habe angst das ich mir den decoder in der lok und den digitaltrafo kaputtmache

0
@lamdaman95

am besten nur dne digital trafo am gleis anschließen sonst nix---den rest also schaltsystem,lampen etc an dem analog trafo anschließen

0

also so wie ich es angeschlossen habe fonktioniert alles bestens, nur ich will sicher sein, dass mir damit der digital trafo und der decoder nicht kaputtgehen. weil ja der digitaltrafo angeschlossen ist und ja auch seine masse durch das gleisbett geht, und dann auch die des ananlogen trafos. Das heist die masse von beiden trafos geht durch das gleisbett, ist das schlimm, kann da was passieren (wie gesagt es läuft alles so wie es soll)

neinnein den Digitaltrafo nur am gleis anschließen den anderen nicht den anderen nur mit den lampen und den weichen verbinden --der hat ja ne eigene stromquelle das heißt er sollte nicht ens gleis angeschlossen werden--so wie auch meinem bild (unten der link) sollte es korekt sein

0

Was möchtest Du wissen?