Ist das Fahrgeschäft breakdancer schlimm? Bitte schnelle antwort

5 Antworten

Es macht meeega spaß du brauchst keine angst oder so zuhaben war vorhin noch 2 mal drauf es sieht zwar schnell aus ist es aber nicht weil du dich halt auch bewegst

Macht einfach meeeega spaß 😊😊😊😊😊😊

breakdance ist cool

Breakdancer ist cool, aber spann die Nackenmuskulatur gut an, sonst fliegt dir der Kopf weg ;-)

Blackout während Fahrgeschäft

Hi Leute, beim Fahrgeschäft Blackout hab ich einen Teil der Fahrt überhaupt nicht mitgekriegt, obwohl ich sonst eigentlich ein echter Fan von solchen Bahnen und Achterbahnen bin. Ich hab auch ganz sicher keine Kreislaufprobleme oder so. Aber als ich das lezte Mal Silverstat gefahren bin wurde mir auch beim ersten Abhang schwarz vor Augen.Wie kann das sein, weil ich weiss, dass man bei hohen g-Kräften ein Blackout bekommen kann, aber doch eigentlich nur wenn sie längere Zeit wirken?

...zur Frage

Krank oder ist es die Psyche?

Die letzten tage gehts mir psychisch leider überhaupt nicht gut und besonders vorm einschlafen kommen n haufen gedanken und mir gehts einfach schlecht und als ich versucht habe an nichts zu denken und mich zu beruhigen weil ich endlich schlafen wollte wurd mir auf einmal schlecht und ich dachte ich übergeb mich gleich und mir wurd schwindelig und hab mich körperlich einfach richtig dreckig gefühlt...und ich esse eig gesund und trinke viel..bin auch zurzeit nicht Krank.

Dazu hatte ich irgendwelche muskelzuckungen und kribbeln als würde irgendwas über mich laufen aber das war nix...und es ging einfach nich weg und kommt immer wieder. Was einen voll stresst weil ich mega angst vor insekten und es fühlt sich immer an als wär da irgendwas oder jmd würd mich anpacken und dann zuck ich heftig zsm und dreh mich halt um ...das macht mich voll fertig und agressiv.

Mein nächster psychiater termin ist erst im september oder so und bis dahin krieg ich die krise weiss einer was das ist oder was ich dagegen tun kann? Und vllt woran es liegt? Hatte das vor 1-2 jahren mal aber ganz leicht und mein hausarzt meinte es sei irgendwas mit den nerven im körper..aber jz ist es echt schlimm geworden und weiss nich mehr was ich tun soll

...zur Frage

Schlaganfall nach fahrt mit Fahrgeschäft (Breakdancer)?

Hi also ich will wirklich nicht nach Hypochonder klingen aber ich habe eine Frage unzwar bin ich am Samstag mit dem breakdacer gefahren danach war alles ok und am nächsten Tag hatte ich starke schmerzen im Nacken und rücken Und einen blauen Fleck an der Wirbelsäule. Ich wusste sofort es kam von dem Fahrgeschäft und ich wartete ein Tag und heute früh war es besser aber im Laufe des Tages wurde es wieder schlimmer hatte dann sogar schmerzen im Brustbein die aber nach 40 min wieder weg waren. Nun habe ich aber die Geschichte von dem Model gelesen welches schwer gestürzt ist und sich im Nacken verletzt hat und 2 Tage starke Schmerzen hatte und dann gestorben ist durch einen Schlaganfall weil die Schmerzen im Nacken eine gerissene Arder war oder eingeklemmt. Ich habe Angst das es genau so ist bei mir. Bitte versucht es ernst zu nehmen was ich frage. Weil nur weil man etwas Hypochondrich ist heißt das nicht das man unsterblich ist. Lieben dank Schon mal im Voraus. 👍🏼

...zur Frage

Muss ich Angst vor Riesenschaukeln (Kirmesaktraktion) haben?

Hallöle! Ich gehe gerne zur Kirmes, fahre auch einiges so wie den Breakdancer, etc. Ich bin nur noch nie eine Riesenschaukel so wie die Konga oder den XXL gefahren! .-. Wollte das gerne mal machen, habe aber HöhenAngst xD Ist so eine Fahrt sehr schlimm? Oder kann mir jmd tipps für die Überwindung geben? ;D LG

...zur Frage

Welche G-Kräfte herrschen bei dem Fahrgeschäft "Breakdancer"?

Ich bin vorhin auf der Kirmes mit dem Ding gefahren und habe mich gefragt welche G-Kräfte dort herrschen?

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/29/Breakdance_no1_at_night.jpg/330px-Breakdance_no1_at_night.jpg

Danke!

...zur Frage

Hat mein Freund eine (psychische) Störung und was kann ich machen?

Liebe Community,

Circa 4 Jahren, bin ich mit meinem Freund zusammen gewesen, als er sich plötzlich nach einem Studien-und Wohnortwechsel sehr anders verhalten hat. Er war immer schon verschloßen in seiner Gefühlsebene, hat sich mir aber trotzdem geöffnet. Es war eine liebevolle und intensive Beziehung. Natürlich gab es manchmal Krisen, aber wir waren beide gewillt daran zu arbeiten. Er sehr liebevoll und hat mir immer gesagt wie sehr er mich schätzt und liebt. 

Er hat bereits zwei Studiengänge abgebrochen und sich dann (auf mein Anraten)in einer anderen Stadt beworben. Zuerst war der Umzug schwer für ihn, da er Angst hatte alleine zu sein, daher blieb die ersten Wochen bei ihm. Dann hat er allerdings Anschluss gefunden und mich vernachlässigt. Nun fing ich an zu klammern und machte ihm Vorwürfe, da ich mit dieser Umstellung nicht umgehen konnte und er sich auch keine Mühe mehr gegeben hat. Dies eskalierte so weit, dass er immer Abstand von mir verlangte und sich sehr unter Druck gefühlt hat, da ich es nicht geschafft habe ihm diesen zu geben. Was daran gelegen hat, dass er nie sagte was sein Problem mit mir ist. Mir ging es schlecht in der Zeit, sodass ich mich von ihm getrennt habe. 

Erst dann schaffte er es mir zu sagen wie er fühlt. Er meinte, dass er sich das erste Mal in seinem Leben glücklich und zufrieden fühlt, er früher immer traurig war und ich das einzige Gute in seinem Leben war. Er brauchte mich. Aber er will nicht mehr das Gefühl haben von jemandem Abhängig zu sein sondern sich sicher mit sich selber fühlen. Zudem sei er eingeschüchtert von mir, da ich alles im Griff habe und er sich wie ein "Looser" vorkommt.

Ich trennte mich in einem schmerzhaften Prozess von ihm. Nach circa 4 Monaten ging es mir langsam wieder besser. Und dann stand er wieder vor meiner Tür mit einer Blume und fragt ob er mich zum essen ausführen darf. Ich habe erst abgelehnt, da ich mich so gut wie möglich selber schützen wollte doch bin dann mitgegangen. Wir vereinbarten uns ganz langsam noch einmal anzunähern. Wir treffen uns circa einmal die Woche und es ist eine schöne Zeit miteinander. Nur haben wir außerhalb dieser treffen fast keinen Kontakt, was mich etwas stört. Auch stört es mich, dass er mich nie zu seinem Wohnort einlädt denn er meinte er möchte seinen Freunden nicht alles erklären und unangenehme Gespräche zu führen ( das war schon das Problem in der ersten Beziehung, da hat er mich auch sehr spät seinen Eltern vorgestellt). 

Allgemein vermeidet er für ihn unangenehme Gespräche fast gänzlich, was eine Kommunikation mit ihm sehr schwierig macht und er fühlt sich bei fast allen meiner Aussagen unter Druck gesetzt oder angegriffen. 

Ich glaube, dass mein Freund irgendeine Störung hat, die ihn dazu zwingt oft sehr extrem zu reagieren und weshalb er sich auch von eigentlichen allen Menschen distanziert bzw. sich nicht öffnet. Wie schaffe ich es, dass er sich mir gegenüber wieder öffnet und sich nicht so angegriffen fühlt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?