Internetkabel selber legen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ist jetzt nicht direkt eine Antwort auf die Frage, aber als Übergangslösung könnte ihr erstmal einen Surfstick verwenden, da habt ihr iemmerhin 3,6 Mbit/sek., also weit mehr als die SAT-Lösung. Z.B. den von Fonic: http://www.dsl-dachs.de/fonic-surfstick-test.html

Ich finde die Frage äußerst spannend. Wir wohnen im Wald und haben auch nur von der Telekom einen Telefonanschluss. Wir haben schon alle möglichen Anbieter angefragt, aber Internet in der von uns gewünschten Qualität kann uns auch von diesen keiner zur Verfügung stellen. Des weiteren "lohnt" sich für die Telekom der Aufwand nicht, für ein einzelnes Haus ein Kabel zu verlegen. Bin mal gespannt, was hier noch für Antworten kommen. Danke für Deine Frage. DH

Möglichkeit 1 Also wir sind in Besitz von 2 Umts karte Hier ist leider nur Gprs und kein umts [wächeres Signal ] Damit haben wir ne downloadgeschwindigkeit von ca 3 kbs wenns hoch kommt

Möglichkeit 2 Zudem steht eine Dsl via Sat Anlage auf unseren Dach mit nen dsl 1024 vertrag damit is die Geschwindigkeit zwichen 1-15 Uhr recht gut [ 50 kbs-120] aber zwichen 16-24 uhr werden wir gedrosselt [ 0,2-5 kbs ]Das liegt daran weil soviele User on sind und das der Satellit nicht verwalten kann ... somit wird jeder User gedrosselt auser die , die ordentlich kohle abtrücken

Möglichkeit 3 Der Fonic Surf-Stick Dieser Stick benutzt auch das Handynetz [Gprs] Das bedeutet das wir dann auch nur so 4 kbs hätten

Möglichkeit 4 Glasfaserkabel ... und das darf nur die Telecom verlegen

Es gibt hier in der nähe von Köln den Anbieter netcologne [ http://www.netcologne.de/ ] Der legt auch sein eigendes Glasfasernetz aber die nexte anzapfstelle liegt 15 km entfernt

Ich würde ja gerne alles zahlen ... Weil wir das Haus Komplett neu gebaut haben und wir Wahrscheinlich noch so 30 jahre drin leben werden

nur 30 jahre ohne schnellen Internet .... :-(

Gibt es echt keinen Anbieter der sich mit so einen Projekt beschäftigt

Zwichen unseren Haus und der nexten Internettüchtigen Strasse liegen ja nur unsere Felder

Wo ist belegt, dass Glasfaser nur von T verlegt werden darf?
Habt ihr direkte Verbindung zwischen den Standorten über die Felder oder ist das in Richtung "Haus ohne DSL<>Felder<>Nächster Ort<>Straßen<>Zweiter Standort?"
Habt ihr in der angrenzenden Straße Bekannte/Verwandte, die euch einen Anschluss ermöglichen würden?
Habt ihr UMTS/Handynetz bereits im freien getestet? Habe von Fällen gehört, in denen Laut Anbieter UMTS nicht verfügbar sei, hängt man aber einen Surfstick ins Fenster, statt direkt an den Laptop so geht teilweise doch UMTS.

Sollte jedes ordentliche Bauunternehmen schaffen Ihnen ein Glasfaserkabel zu verlegen. Aber auch schon über Richtfunk nachgedacht?

Hallo Dert88!

Hast Du schonmal geprüft, wie bei euch die Verfügbarkeit von Internet über UMTS ist? Bei mir (auch kleiner Ort) gibt es z.B: wenigstens UMTS von Vodafone. Ist vielleicht eine Alternative.

Es nützt da gar nichts ein Kabel zu verlegen ... es sei denn ihr wollt wirklich ein Glasfaserkabel ... und das darf nur die Telecom verlegen. ADSL kann man auf jedem Telefonanschluss haben sofern dieser nicht zu weit von dem Telefonanschlusskasten entfernt liegt, wo die ADSL Umsetzung existiert.
.
Diese Entfernung kann bei ADSL auf ISDN aber sehr wahrscheinlich nicht mehr als ca 3 km betragen. . Sonst gibt es auch noch Sky DSL oder komplettes Satelitten DSL. Das ist garantiert billiger als eine 2 km Leitung einzubuddeln. Und wenn das eine eigene Glasfaserleitung ist, dann kommt da noch eine extreme Infrastruktur dazu ... da ist selbst ein teurer Satelitten Anschluss noch billiger.

Also bei uns ist es so

Haus , garten , feld ,straße mit inet

Ich saß sogar mit den lappi schon auf den dach und hatte nur gprs .

in den nachbar Ort kenne ich niemanden sonst könnte ich ja über wlan schüssel gehen

Keiner... Meinst du wirklich du kannst dich einfach an ein Kabel klemmen, damit du DSL bekommst?

so habe mich jetz beim bauunternehmen erkundigt

und zwar würde das kabel 1.500 eu kosten und der switch "nur" 32.000 eu ...

Was möchtest Du wissen?