Institutionentheorie- kann mir mal jemand die Definition in ein einfaches Deutsch umwandeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das klingt verständlich.

Einfach oder eher vereinfacht ausgedrückt:

Institutionen erstellen Vorschriften bzw. Handlungsvorschriften (wie du dich zu verhalten hast). Wenn diese als oberstes Gebot (also jeder handelt nach diesen Vorschriften) eingesetzt werden, wird die Erwartung, wie Personen in gewissen Situationen handeln, vorhersehbar. Dadurch, dass die Aktionen vorhersehbar sind, können sich die Handelnden darauf eher Verlassen - also eine erhöhte Verlässlichkeit bei der Konfrontation mit einer wechselseitigen Interaktion.

Wenn ich ein Problem habe und zum Chef gehe und nicht weiß, wie ich ihm das sagen soll, bin ich vielleicht am Hintern (ich verwendete einen zu vulgären Ausdruck), wenn ich mit dieser Situation nicht umgehen kann. Wenn diese Situation der Problembekanntmachung geregelt ist und ich mich an einen Leitfaden halten kann und der Chef diesen ebenfalls kennt, kann ich mich darauf verlassen, dass der Chef gemäß dieses Leitfadens handelt und somit sind seine Aktionen für mich vorhersehbar. Das steigert bei dem ganzen Ablauf der Problembewältigung die Verlässlichkeit.

Die Verantwortung, wie etwas hervorgebracht wird, liegt also weniger bei mir, sondern kann der Institution übergeben werden. Weniger Stress für den einzelnen Beteiligten.

Ist das irgendwie.. verständlicher? Die Definition ist ansonsten schon recht kurz und gut.

Vielen Dank! Deine Erklärung ist sehr verständlich!

0

Das Nichtverstehen von komplexen, komprimierten Definitionen ist immer ein Zeichen, dass man die einzelnen Begriffe nicht versteht. Wenn es Dir ums Verstehen geht und nicht darum, dass Dir jemand anderes die Aufgabe abnimmt, dann ist empfehlenswert, jeden einzelnen Begriff zu klären und danach Stück für Stück nachzuvollziehen, was da gesagt wird. Dabei lernt man auch erfreulicherweise Sprache! Also: Was sind Institutionen? Was bedeutet "kanalisieren"? Was sind "Interaktionen"? Was ist ein Regelsystem? Was bedeutet "wechselseitig" und was sind "Verhaltenserwartungen"? Wie im letzten Fall muss man auch bei einem zusammengesetzten Wort "Verhalten-Erwartungen" beide einzeln klären.

Was möchtest Du wissen?