Impulsaufgabe zwei Menschen stoßen sich ab?

2 Antworten

Aus s = ½at² folgt a = 2s/t² = 0,6m/1s² = 0,6m/s² und v = at = 0,6 m/s

und F = ma = 50kg ∙ 0,6m/s² = 30N. Diese Kraft wirkt auch auf m₂ ,

daher a₂ = F/m₂ = 30N/80kg = 0,375m/s² und v₂ = a₂t = 0,375m/s.

Impulsaufgabe zwei Menschen stoßen sich ab? Da braucht es keine Formeln, da reicht schon ein Mangel an Deo.

Kängurus springen auf einen Wagen? Wer kann mir bei den Physikaufgaben helfen?

Hallo Leute, ich soll in Physik ein paar Aufgaben lösen und hatte noch keine Zeit, mich groß damit zu beschäftigen. Kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen?

Ein Wagen mit der Masse 576 kg rollt kräftefrei mit der Geschwindigkeit von 11.5 m · s-1. Ihm entgegen läuft eine Herde Kängurus, die nacheinander auf den Wagen springen. Jedes Känguru hat eine Masse von 22 kg und eine Geschwindigkeit von 4.2 m · s-1.

a) Wie groß ist der Betrag der Geschwindigkeit des Wagens nach dem fünften aufgesprungenen Känguru?

b) Wie groß ist der Betrag des Impulses des Wagens inklusive der Kängurus nach dem 5. aufgesprungenen Känguru?

c) Wie groß wird der Betrag der Geschwindigkeit des Wagens bei einer sehr großen Herde?

Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Wie berechnet man die Beschleunigung, Wie gross die die Kraft in Newton zwischen den beiden Körpern?

Hallo zusammen,

Eine Person schiebt mit einer Kraft F, die paralell zur Unterlage wirkt, zwei Körper (K) und (K2) auf einer schiefen Eben reibungsfrei nach oben: m1=1,5kg, m2=2,6kg, a=25Grad, F=21,9 N a) Berechnen Sie die Beschleunigung b) Wie gross ist die Kraft zwischen den beiden Körpern

Ich weiss, dass das Resultat der F Hangabtriebskraft die Summe beider Körper m1 und m2 ist. Ich weiss, das gilt:

Fh= m (masse) * a (Beschleunigung)

Also wird a so berechnet: 21,9- (die Summe von m1 und m2 ) = m*a dabei komme ich auf 1,2 m/s aber wie berechne ich b)?

Ist es nicht logisch, dass der Mensch mit N herauf schiebt und zwischen den Körpern die Newtonmeter des Menschen ohne des grossen Blocks gerechnet wird?

Danke für Eure Hilfe.

lg D.

...zur Frage

Was passiert bei Lichtgeschwindigkeit wenn sich zwei Raumschiffe begegnen?

angenommen zwei Raumschiffe fliegen mit Lichtgeschwindigkeit an einander vorbei was würde der Insasse sehen wenn er aus dem Fenster guckt?
und was würde passieren wenn beide Raumschiffe kollidieren?

würden sie mit doppelter Lichtgeschwindigkeit aneinander vorbei rauschen?

Ich möchte nicht wissen, dass es nicht möglich ist Lichtgeschwindigkeit mit einem Raumschiff zu fliegen das ist mir schon bewusst, mich interessiert nur was passieren würde wenn es möglich wäre?

...zur Frage

Wie viel kraft braucht man um 80 kg mit vier Rotoren hochzuheben?

Hi ich möchte eine Art Schwebeskateboard erfinden es soll, 4 Rotoren (zwei 12cm, zwei 15cm) und 80kg heben. Wie viel PS bzw kw bauche ich und welcher Motor wäre am besten?

...zur Frage

Physikaufgabe? Wie muss ich hier vorgehen ?

Physik Impuls Autozusammenstoß

Ein PKW (mp = m; vp = 2·v) fährt auf einen LKW (ml = 2·m; vl = v) von hinten vollkommen unelastisch auf.

a) Ermitteln Sie die Geschwindigkeit u nach der Kollision in Abhängigkeit von den gegebenen Größen.

b) Ermitteln Sie den bei dem Stoß in innere Energie umgewandelten Energiebetrag ΔEi und setzen Sie ihn in Relation zur anfänglich vorhandenen kinetischen Energie.

c) Beantworten Sie die Fragen der Teilaufgaben a) und b) für den ebenfalls vollkommen inelastischen Frontalzusammenstoß von PKW und LKW.

d) Vergleichen Sie die Unfallfolgen beim Auffahrunfall und Frontalzusammenstoß mit Hilfe der obigen Ergebnisse.

e) Vergleichen Sie die Kraft, welche der LKW beim Frontalzusammenstoß auf den PKW ausübt (Fl→ p) mit der Kraft, welche der PKW auf den LKW ausübt (Fp→ l).

f) Zeigen Sie unter Verwendung von Teilaufgabe e), dass der LKW beim Frontalzusammenstoß eine geringere Verzögerung erfährt als der PKW. Was bedeutet dies für den angeschnallten LKW-Fahrer im Vergleich zum ebenfalls angeschnallten PKW-Fahrer?

Könne mir jemand bei dieser Aufgabe helfen ?

Danke im Voraus

...zur Frage

Physikaufgabe zwei Massen an einer Rolle

Hallo :)

ich habe ein Problem mit einer Physikaufgabe und zwar geht es hier bei um die Kraft die an einer bestimmten Stelle wirkt.

Zur Beschreibung: zwei Massen (m1 links, 0,5 kg; m2 rechts, 1 kg) hängen an einem Seil, welches über eine Rolle läuft, so, dass links m1 und rechts m2 hängt. Die Beschleunigung konnte ich bisher berechnen: a=(F2-F1) / (m1+m2) = (10N-5N) / (0,5 kg + 1kg) = 3,3 m/s*s

Nun geht es darum, die Kraft, die an einer Stelle zwischen m1 und der Rolle an einer beliebigen Stelle wirkt, zu bestimmen.

Wenn ich die Aufgabe nicht richtig löse, muss ich einen Kuchen backen :D

Ich hoffe mir kann jemand helfen! Danke im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?