Ich hasse familientreffen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wie war das: "Lächeln und winken"... Die Hochbetagten fragst Du sofort fast noch vor dem Hinsetzen, wie es gesundheitlich so geht, bei welchem Arzt sie waren, dann brauchst Du die nächste Stunde nur noch freundlich nicken und sanft über den Arm streicheln. Die Tanten fragst Du nach den eigenen Kindern, Kindergarten Schule usw. Die Hausfrau, ob Du helfen kannst, Die Männer nach den Autos. Den kleinen Cousin`s bringst Du billige Wasserpistolen mit und schiebst sie nach draußen.

Ja, das ist normal,... vor allem, wenn du deine Familie schon lange nicht gesehen hast. Die 8 Jährigen sind natürlich neugierig, - hättest du nicht anders gemacht. Das solche Treffen ätzend sein können, hab ich schon oft erlebt,... Aber es kommt darauf an was du daraus machst. Freue dich, dass du eine Familie hast, und lerne sie zu schätzen. Fühle dich bei diesen Treffen nicht beachtet, sondern richte es dir so, dass du Spaß hast . Dann geht alles wie von selbst :)

Geht mir genauso, ich sehe nicht den Sinn darin Leute zu treffen die ich nicht leiden kann. Drück dich einfach so gut es geht vor diesen aufdringlichen unsympathischen Leuten und ihren Feiern.

Ich kann Deine Höllenqualen verstehen, das scheint sich in Deutschland seit Jahrhunderten nicht geändert zu haben. Wenn irgend eine alte Tante fragt, ob Du doch schon einen Freund hast (wen geht das was an?), frage sofort zurück, wie das damals bei der Tante war. Garantiert hatte sie in Deinem Alter noch keinen Freund. Frage weiter, damit führst Du das Gespräch und Du bist nicht mehr persönlich belästigt. :-P

ich finde diesen Familien-Treff-Zirkus auch sehr anstrengend, man kann ja nicht dauernd irgend eine Rolle spielen

Ich sehe hier nur folgendes Problem: Du wirst nicht verabschiedet. Ich wär froh, gäbe es bei uns Familientreffen. Aber die ganzen Geschwister meines Vaters und seiner Onkel und Tanten habe ich fast alle noch nie gesehen, die scheinen uns nicht zu mögen. Genieße es einfach! Irgendwann leben deine Onkel, Tanten, Großeltern und Eltern nicht mehr und dann wirst du sie vermissen.


Mit freundlichen Grüßen

Lukas313

Irgendwann wird es deine Familie in der Form nicht mehr geben. Dessen sollte man sich stets bewußt sein. Es kann jederzeit jemand sterben, darum sollte man um jede Gelegenheit froh sein, die Menschen seiner Familie gesund zu sehen und mit ihnen reden zu können. Auch wenn es dir wie ein Verhör vorkam, so zeigt es lediglich Interesse an deiner Person.

Sei froh, dass du eine große Familie hast, welche sich für dich und dein Leben interessiert...

Wie geht es jetzt mit den Familientreffen? Hat sich bei dir etwas geändert?

Die Zeilen könnten auch gut von mir sein... ;-)

Nachtflug 15.03.2012, 00:57

Wer kennt das nicht? smile

0

man, werde einfach gelassener...

Was möchtest Du wissen?