Ich (15/m) habe vor mit dem masturbieren aufzuhören. Hat das irgendwelche Nachteile?

10 Antworten

Lieber DeadlineDodo,

wenn ich das richtig verstanden habe, willst du damit aufhören, da du dich noch länger als Kind fühlen möchtest und du glaubst, dass es deine Konzentration z. B. in der Schule beeinflussen könnte.

Nun, ich weiß nicht wie alt du bist, aber für dein Alter scheinst du dir ganz schön viele Gedanken machen. Ich kann dir nur sagen, dass solche Dinge wie Masturbation oder auf sonstige Art seinen Körper zu entdecken, natürlich etwas damit zu tun haben, dass du älter wirst. Wobei ich dabei nicht unbedingt "erwachsen" benutzen würde. Letztendlich ist es etwas körperliches was du da tust und es, zumindest meistens, am Ende mit Glücksgefühlen zu tun hat. Deine körperliche Entwicklung kannst du nicht aufhalten oder verlangsamen. Die Neigung zur Masturbation ist eine natürliche Reaktion deines Körpers. 

ABER: Wieso solltest du deswegen aufhören, dich wie ein Kind zu benehmen oder gar so zu fühlen? Das hat nichts mit deiner Masturbation zu tun. Es gibt einige, die bereits früh mit Masturbation begonnen haben. Manche schon mit 11 oder 12 Jahren. Ich würde jetzt mal behaupten, dass man da noch Kind ist. Nur weil du anfängst, deinen Körper zu entdecken, heißt das nicht, dass du dein kindliches Denken oder Verhalten aufgeben musst.

Was du auch nicht außer acht lassen solltest, ist der Aspekt, dass du damit auch mal Stress abbaust. Auch wenn du das vielleicht nicht bewusst deswegen tust. Doch ich kann mir vorstellen, dass es auch ganz schön viel Kraft und Disziplin kostet, diesem Drang nicht nachzugehen und seine Gefühle zu unterdrücken. Das hat für mich dann auch nichts mehr mit Kind sein zu tun. Und da kann ich mir auch eher vorstellen, dass du dann Konzentrationsschwierigkeiten in der Schule bekommst, da du dich durch deine Gefühle und deine neue Neigung sehr ablenken lässt.

Letztendlich ist es deine Entscheidung. Für mich wäre das Fazit aber ein anderes als deines: Ich denke, dass erwachsen werden kannst du nicht aufhalten. Aber seine Gefühle und Neigungen zu unterdrücken und deine körperliche Entwicklung zu ignorieren, ist der falsche Weg. Es gibt Erwachsene, die sich immer noch wie ein Kind benehmen oder sich so fühlen. Ich bin sicher, die meisten von denen masturbieren auch ;)

Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Meinung ein wenig helfen und ich habe dich nicht noch mehr verwirrt.

Dir alles Gute und liebe Grüße,
Mario

Nein, es hat keine Nachteile! Ich finde es gut wenn es noch ein paar Jungs gibt die warten können bis zur Ehe und dann umso mehr Spaß haben und ein noch tolleres Gefühl empfangen werden :)

Nett wie du über mich denkst aber... darauf wär ich als Letztes gekommen. Ich habe aufgehört weil ich glaube, dass es zur Veränderung zum Erwachsenen das Masturbieren dazu gehört, aber ich will mich doch noch etwas länger wie ein Kind verhalten. Irgendwann werd ichs nicht mehr können...

0

Es hat keine Nachteile.

Aber es ist so sinnlos, das nicht zu machen.

Was möchtest Du wissen?