Holz versiegeln lassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Hartos" hat als ausgewiesener Tischtenniskenner in allem Recht. Man kann hier nur ergänzen, daß die Entscheidung auch davon abhängen sollte, ob Du ein hartes oder weiches Außenfurnier hast. Bei weichen Außenfurnieren macht es eher Sinn, weil sie leichter ausfasern.

Hartos 17.08.2016, 09:03

Da hast du Recht mthies,aber wenn ich nur einmal im Jahr Beläge Wechsel macht versiegeln nicht so Sinn in meinen Augen..

Von alleine franzt da nichts groß aus

Vorallem ,ich hab es 1x mal gemacht nie wieder.Die Beläge haben sich ständig gelöst trotz gutem Kleber.

Und es wird auch etwas härter ..

Ich persönlich würde das  nicht mehr machen

1

Man kann es machen muss man aber nicht ..holzversiegelung lohnt sich eigentlich nur wenn man viel die Beläge wechselt sprich wie wir früher als Frischkleber ,ansonsten braucht man das nicht unbedingt.. Da das Holz nicht großen Schaden nimmt wenn man die Belege kaum wechselt

Hartos 16.08.2016, 19:15

Vorallem bringt solch Versiegelung auch kleine Nachteile mit sich..Belag klebt schlechter und das Holz wird etwas steifer Sprich die Spieleigenschaften ändern sich etwas

0
nightwing255 16.08.2016, 19:22

Ok vielen Dank für den Rat!

0
Hartos 16.08.2016, 19:49

Bittschön🍻

0

Ich spiele auch TT und hatte früher auch ein versiegeltes Holz und ich bereue es sehr. Die Beläge haben gar nicht mehr richtig darauf gehalten und mussten ständig neu geklebt werden. Bei meinem neuen Holz (ohne Versiegelung) halten die Beläge prima. Beim abziehen muss man zwar vorsichtig sein, aber grundsätzlich sollte man das immer. Wenn du darauf achtest brauchst du keine Versiegelung.;)

Was möchtest Du wissen?