Hat jemand mit dem Stromanbieter "Vattenfall" Erfahrung gemacht?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich war Kunde bei Vattenfall und wenn man da auf die Dauer Kunde bleibt ( selbst bei Preiserhöhungen) dann werden die einen wohl besser behandeln. Habe durch meinen neuen Stromanbieter den Vertrag von Vattenfall kündigen lassen und diese haben der Kündigung fristgerecht nach einem Jahr Laufdauer zugestimmt. Doch plötzlich behauptet Vattenfall, der örtliche Netzbetreiber wollte mich schon früher raushaben, ich hätte nur 11 monate einen Vertrag bei Ihnen gehabt und es gibt den versprochenen Bonus bei Neukunden/Jahreskunden nicht. Dem örtlichen Netzbetreiber ist dieses Verhalten von Vattenfall nichts neues mehr. Schriftverkehr mit Vattenfall gestaltet sich sehr schwierig, da sie nicht auf Schreiben antworten, bzw man bekommt plötzlich Anrufe von Kundenbetreuern die nach der Kundenzufriedenheit fragen, allerdings nicht nach denen, die bereits gekündigt haben. Kann WIRKLICH nur absolut abraten von diesem STROMANBIETER!!!!!!!

Wir sind seit fast einem Jahr bei Vattenfall auch mit diesem Easy-Tarif. Aber Probleme gabs von Anfang an. Wir sind von Yello zu Vattenfall gewechselt, weil die günstiger waren bzw. noch sind. Es dauerte ne halbe Ewigkeit bis wir mal nen Ratenzahlungsplan bekommen haben. Und dann war die Rate natürlich um einiges höher als angemessen gewesen wäre. Erst haben wir 4 Monate gar keinen Strom bezahlt und dann Januar bis August eine recht hohe Rate. Vor kurzem hab ich denen unseren neuen Zählerstand mitgeteilt. Jetzt bin ich gespannt wie lange es diesmal dauert bis wir den neuen Ratenzahlungsplan kriegen.

Meine Schwester musste für eine ca 60qm Wohnung 7.500 € Strom nachzahlen und das für ein Jahr! Der Zähler hat eine Plombe drauf, deshalb reicht das Vattenfall als Beweis dafür dass die Abrechnung stimmt.

Vattenfall brummt ihr immer so hohe Zinsen auf dass sie es nicht schafft die Schuld abzubezahlen. Mit einer Ratenzahlung sind sie nicht einverstanden und wollen das ganze Geld sofort. Sie pfänden komplett ihr Konto obwohl sie 3 kleine Kinder hat.

Ich würde mich von diesen Betrügern fern halten!

Ich bin auch kunde bei Vattenfall und bin nicht zufrieden. man bekommt keine Antworten auf E- Mails. Ans Telefon gehen die meistens nicht ran und wenn dann kriegt man trotzdem keine Antwort nur Vertröstung und Rückruf Angebote die nicht geschehen. Kündigung wurde nicht ordnungsgemäß angenommen gekündigt wurde zum 31.05.2014 Bestätigung kam mit 31.05.2015. Von Anfang an Desaster Ich rate jedem davon ab. Bloß nicht zu dene wechseln probiert es nicht mal aus. Man kommt aus dem Vertrag nicht raus wie in meinem Fall.

Habe extrem schlechte Erfahrungen mit Vattenfall gemacht: Gleich zweimal hat man sich im Laufe eines halben Jahres mit meiner Rechnung "vertan" - huch! Und dabei handelte es sich jeweils um rund 2000 Euro (die Wohnung war 50 qm groß), die man zuviel berechnet hatte. Ich hatte nachher die Rennerei, musste Beweise vorlegen usw. Glücklicherweise hatte ich nie eine Einwilligung zum Lastschriftverfahren erteilt. Davon abgesehen scheint sich - diese Schlussfolgerung lassen die vielen Skandale in den letzten Jahren ja durchaus zu - Vattenfall mehr schlecht als recht um seine AKWs und den entstandenen Atommüll zu kümmern. Muss man nicht dazu sagen, dass das gröbstens fahrlässig ist. Zudem scheint die IT eine echte Katastrophe zu sein. Ändert man über das Handy das Passwort und will sich später über den Browser einloggen, wird das Passwort nicht erkannt und man muss fortan alles über das Handy (wie praktisch...) erledigen. Der Online-Umfragebogen öffnet sich auch nicht... Schade eigentlich. FAZIT: Finger weg!

Leider kommt das Dicke Ende oft erst dannach!

Nach den Stromanbieterwechse von Vattenfall zu einem anderen Anbieter fing das Problem an. Zu hohe Schlussrechnug, da erst am 14. Tag  nach der erst Belieferung des neuen Anbieters der Zähler abgelesen wurde aber die Schlussrechnug vom Zählerstand vom 1. an berechnet wurde. Da der neue Anbieter jedoch auch den Zählerstand vom 1. an rechnet müsste ich für 14 Tage doppelt zahlen!  E-Mail an Vattenfall mit freundlicher Rückmeldung dass mein Schreiben an den Kundenservice weitergeleitet worden ist. Dann Abbuchung des Vollen Betrags. E-Mail von mir mit Kündigung des Bankeinzugsermächtigung, und Rückcholung der Lastschrift. Vattefall schickt Rechnung mit zusätzlichen 9,39 € Gebühren und den Hinweis, dass nochmals abgebucht wird. Fax an Vattenfall mir Anlagen der E-Mail´s und Hinweis, dass ich die Sache nun bald einem Rechtsanwalt übergebebn werde...   Forsetzung folgt!

 

Service schlecht, Angestellte frech und behandeln einen wie im Jobcenter, keine Ratenzahlung möglich obwohl man immer zahlt. Das sind meine Erfshrungen...

Interesant! Ich bin vor etwas länger als einem Jahr von denen Weg weils so teuer wurden. Bin dann zu FlexStrom der echt mega billig war, bis ich dann die dritte Preiserhöhung bekommen habe. Ich glaube am billigsten ist regelmäßig wechseln, dann kann man auch die superbilligen Anbieter nehmen.

Ich war jetzt 1 Jahr bei Vattenfall mit Easy Privatstrom. Und es lief alles super. Habe jetzt zum 30.6. 2014 meinen Endverbrauch online eingegeben und heute am 05.07.2014 schon einen Brief mit der Endabrechnung im Briefkasten. Rückzahlung alles o.k., stimmt und das Geld ist schon auf meinem Konto. So schnell war noch kein Anbieter! Dickes Lob dafür!

Ich habe wie VIELE andere hier im Forum sehr SCHLECHTE Erfahrungen mit Vattenfall gemacht.

Vattenfall zahlte meinen Bonus in Höhe von 80Euro aus einem Onlinevertrag nicht aus. Der Vertrag wurde nach Ablauf eines Jahres von Vattenfall aus ohne meine Zustimmung in den Basistarif umgewandelt. Mit dem Hinweis, dass Vattenfall Grundversorger sei.

Eine Unverschämtheit !! Mann kann nicht mit etwas Werbung machen, was man dann nicht einhält! Die 80€ habe ich bis jetzt nicht gesehen.

Bei der Hotline sagte man mir, das Vattenfall jederzeit den Vertrag ändern könnte. Auf Nachfragen reagierte der Mitarbeiter mit Unverständnis und dass doch alles so seine Richtigkeit hätte.

Vattenfall ist meiner Meinung nach eine Verarsche - erst mit billigen Tarifen ködern und dann nicht einhalten was man versprochen hat. Das nennt man Wettbewerbsverzerrung. Für solche Fälle sollten sich mal die Anwälte der Konkurrenz oder die Aufsichtsbehörde interessieren und eine Abmahnung schreiben.

Ich habe mittlerweile den Anbieter gewechselt, Selbst beim Abmelden mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen (Basistarif) hat Vattenfall dies bis auf 3 Monate hinausgezögert.

So sieht leider die Realität bei Vattenfall aus, auch wenn diverse Vattenfallmitarbeiter hier im Forum das Gegenteil behaupten.

Ich würde keinem ernsthaft empfehlen zu Vattenfall zu wechseln, wenn ihr nicht auf die gleiche Masche hereinfallen wollt. Schaut euch diverse Foren an, die sind voll von Negativberichten. Bei Vattenfall regiert der Geiz und der ist bekanntlich NICHT immer geil.

Kann von Vattenfall nur abraten.Mir wurde mehrfach schriftlich und telefonisch versichert das der Anbieterwechsel geklappt hat. Nur wurde der nie vollzogen. Die Krönung nach 3Monaten war der Brief von Vattenfall daß mir gekündigt wird da ich kein Interesse an ihrem Strom hätte. Nie wieder Vattenfall und wenns der letzte Anbieter im Universum ist

Vattenfall ist in Berlin Grundversorger und hat mit 77% die meisten Wechsel - Kunden Deutschlands.
Meine Erfahrungen mit Vattenfall als Berlinerin..........................................................................:

********Mein Guthaben bei der Jahresabrechnung erhielt ich nicht zurück überwiesen und es wurde auch nicht mit den monatlichen Abschlägen ausgesetzt, sondern ich sollte weiter Abschläge zahlen, nur etwas geringer, bis das Guthaben aufgebraucht war. Da ich dem Vattenfall-Konzern keinen Kredit geben wollte, setzte ich bis zum Aufbrauchen des Guthabens mit der Abschlags-Zahlung aus. Daraufhin erhielt ich Mahnungen mit hoher Mahngebühr.............................................. .

Eine Preiserhöhung war in Aussicht, Details waren noch nicht bekannt, ich wollte den Anbieter wechseln. Erst nach Ablauf meiner Kündigungsfrist wäre der neue Tarif bekannt gewesen, aber dann ist es zu spät. Ich wollte ihn vorher wissen.
Also rief ich zweimal beim Kundendienst an, wie die neuen Tarife sind. Beide Berater wirkten sehr unsicher. Sie hätten zwar die neuen Tarife, würden sich aber damit nicht so auskennen. Beide rechneten meine Brutto-Verbrauchskosten aus und beide nannten mir die gleiche Summe. Ich ließ sie den Betrag mehrmals wiederholen, um Hörfehler aus zuschließen.

Später gab es den neuen Tarif im Internet und ich rechnete nach. Beide hatten mir eine falsche, um 24% zu niedrige Summe genannt.

Sicherheitshalber hatte ich vorher gekündigt. Vattenfall bestätigte mir das wunschgemäß sofort schriftlich.

netlinde 28.11.2012, 13:16

Leider ist mir im ersten Satz ein Fehler unterlaufen. Es muß heißen: In der Zeitung stand, daß der Grundversorger Vattenfall den höchsten Prozent-Satz der unzufriedenen Kunden in Deutschland hat, da ihm nur 77% der Berliner Kunden geblieben sind und 23% gewechselt haben.

0

Also ich bin seit 1 Jahr bei Vattenfall und bin mehr als zufrieden. Ich komme von den Stadtwerken und da war es schlimm. Ich kann die Kritik, kaum nachvollziehen, in meinem Umfeld redet jeder positiv von Vattenfall. Dieser Anbieter ist mega günstig. Und ich musste nicht einmal bei Vattenfall anrufen, alles klappt ohne Probleme.

Wenn ihr monatlich eure Abschläge zahlt, dann passiert nichts. Es liegt an euch selber, ob Vattenfall zum Problem wird. Das ist dann aber auch bei jedem Anbieter so wenn man für den Strom nicht zahlt.

Ich kann euch Vattenfall zu 100 % empfehlen :)

Hi, also ich war bei Vattenfall und werde wieder zurück wechseln. Es hat alles super geklappt vom Bonus bis hin zur Kündigung.

Ich glaube einfach das hier einige zu Dumm sind um ihre Verträge richtig zu lesen oder zu deuten!

Und nein ich bin kein Mitarbeiter von Vattenfall ;)

Liebe Leute , es ist egal wie der Anbieter heißt ! im Internet schließt mein keine Verträge, ein Auto kaufe ich auch nicht beim Bäcker. Für solche Verträge , sollte man einen Unabhängigen Kundenberater sich an Vertrauen. Geiz ist Scharf aber hier an der falschen Stelle. Ich verkaufe selber Strom- Verträge und Solar Anlagen , und ich kann nur jeden Kunden den Tipp geben , im Internet , keine Verträge abzuschließen ,denn es kommt auch hier auf die Feinheiten an und die kennt kein Computer. Ein Vertrag muss Kunden Freundlich sein , habe ich einmal gelesen , das soll heißen Laufzeit 2-3 Monate ! bloß behälst Du den Vertrag kann es zu einer Preiserhöhung kommen . Suchmaschinen werden auch nur gepflegt mit Zahlen , nicht mit Hintergründen. Ich stehe gern meinen Kunden in solchen Fällen immer mit Rat und Tat zur Seite. Ich kann nur eindringlich vor den Suchmaschinen warnen, da diese nur den Preis angeben , und der Kunde glasige, glänzende Augen vor lauter Glück des Sparens bekommen hat. Wer Fragen hat kann sich gern an mich wenden , und ich berate gern . sven.gerhards08@googlemail.com

Was möchtest Du wissen?