Hat jemand Erfahrung mit Uni Regensburg für Pharmazie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Pharmaziestudium ist an allen Unis mehr oder weniger gleich. Die Inhalte sind bundesweit festgelegt. Ich studiere in München und ein Kumpel von mir in Regensburg, und wir lernen wirklich praktisch dasselbe in leicht anderer Reihenfolge.

Physik ist für Pharmazie nicht so wichtig. Man hat das nur ein oder zwei Semester lang, lernt wirklich nur Grundlagen.

Mathe ist noch unwichtiger, das hat man nur im ersten Semester und kann es dann schnell wieder vergessen.

Chemie begleitet dich durch das ganze Studium. Es ist sehr wichtig, besonders am Anfang alle Grundlagen zu verstehen, weil es natürlich aufeinander aufbaut.

Wenn du in der Schule nicht viel Chemie hattest, ist das aber an sich auch nicht sehr schlimm. Du musst nur wirklich gut mitlernen am Anfang. Es wird alles in den ersten paar Wochen wiederholt, um alle Studenten auf den gleichen Stand zu bringen. Da musst du vielleicht ein bisschen mehr lernen als manche anderen, aber mit ein bisschen gutem Willen ist das auf jeden Fall machbar.

Wenn du willst, kannst du schon mal ein bisschen den Mortimer (https://www.thieme.de/shop/Chemie-Allgemein/Mortimer-Mueller-Beck-Chemie-9783134843125/p/000000000137860112;jsessionid=7AD93CB18B71F2BF20742AF3B9C25BD6.a1?gclid=CK2dhJSd0s4CFdcV0wodC2IMow&backSummaryUrl=) durchblättern. Da steht praktisch alles drin, was du in Chemie im ersten Semester brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?