Pharmazie ohne Chemie & Biologie Oberstufe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst alles studieren, was du willst.

Das Studium beginnt nicht schon nach der 10. Klasse - alles was du brauchst, lernst du im Studium selbst.

Du kannst auch mit Sport- und Musik-Leistungskursen Medizin studieren, wenn du den notwendigen Abi-Schnitt von 1,0 schaffst. Oder Kunstgeschichte mit Leistungskursen in Physik und Chemie. Darauf kommt es nicht an.

Danke für das Sternchen!

0

Abitur bedeutet „Allgemeine Hochschulreife“!
Das ist grundsätzlich unabhängig davon, welche Fächer du in der Schule gewählt hast.

Trotzdem hat man es im Studium dann natürlich leichter, wenn man die entspr. Fächer bereits in der Schule vertieft hat.

Ja. Die Studienorganisation/ Lehrinhalte sind entsprechend der Tatsache ausgerichtet, dass die Studienanfänger unterschiedliche Vorkenntnisse besitzen. Biologische und chemische Kenntnisse können hilfreich sein, aber physikalische Vorkenntnisse ebenfalls.

gewählt,da mir damit beruflich vermutlich die meisten Chancen offenstehen. 

Die beruflichen Chancen sollten wie bei der Wahl der Fächer als auch bei der Wahl des Studiengangs eine untergeordnete Rolle spielen. Mach das was dich interessiert und an dem du Spaß hast.

Könnte ich trotz dessen (falls mein Abischnitt passt) nach dem Abitur Pharmazie studieren?

Klar. Vorkenntnisse sind keine von Nöten, auch wenn sie hilfreich sind.

Ja natürlich kannst du trotzdem Pharmazie studieren, weitere Bio- und Chemiekenntnisse wären trotzdem von großem Vorteil. Notfalls musst du sie dir selbst aneignen.

Was möchtest Du wissen?