Hat jemand erfahrung mit der Praxis von dr. Exner in Frankfurt? bekommen dort die Ohren angelegt

3 Antworten

Hallo, ich habe vor ca. sechs Jahren eine Brustvergrößerung dort gehabt.Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Beratung sehr unpersönlich und schnell. Er hat sich kaum Zeit zur Beratung genommen. Sehr auf Geld fixiert. Ich fühlte mich von Anfang an nicht in guten Händen. Hätte wohl besser auf mein Gefühl hören sollen. Nachsorge auch sehr schlecht. Zum Glück operiert er keine Bruste mehr. Ich habe mich trotzdem von operieren lassen, weil er der Beste in seinem Gebiet seien sollte. Leider hat er auch nicht selbt operiert. Er hat  seinem Schüler das Handwerk überlassen, obwohl ich darauf bestand nur von Ihm selbst operiert zu verden. Pustekucken!! Personal der Klinik war auch nicht besonder freundlich. Als es bei mir vor zwei Jahren zur einer Kapselfibrose kam, habe ich logischerweise die Praxis wieder aufgesucht. Leider musste ich erfahren,dass er angeblich in die Rente gegangen ist. Das wurde mir zumindest am Telefon mitgeteilt. Die Ausgage habe ich auch damals geglaubt. Ich habe dann einen Anderen Chirurgen aufgesucht. Nun habe ich ihn  zufällig im Internet  wieder gefunden . Er hat sich in Oberursel niedergelassen, natürlich als Arzt und zwar seit 2013. Meine Kapselfibrose ist von 2014. Seine Sprechstundengehilfe von damals ( 2010) , die momentan im Markuskrankenhaus für Dr. Rieger arbeitet, wüsste ganz genau , wo man Dr. Exner finden kann, aber sie gab mir am Telefon keine ehrliche Antwor, als ich fragte , wo ich ihn finden würden. Dr. Exner ist für mich kein kompetenter Arzt. Er ist sehr materiel. Seine Arbeit war auch nicht sauber. Ich würde ihn nimals weiter empfelen. Finge weg von ihm und seine Praxis.

Für Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Exner im AGAPLESION Markus-Krankenhaus (Klinik für Plastische Chirurgie) gibt es bei jameda.de 148 Empfehlungen, und die Klinik wurde mit »sehr gut« bewertet (leider gibt es bisher nur eine einzige Bewertung, so dass diese Note kaum Aussagekraft hat). Vielleicht meldest du dich auch bei jameda an und bewertest dort deine Erfahrungen mit Dr. Exner?

http://www.jameda.de/frankfurt/aerzte/chirurgen-allgemein/priv-doz-dr-klaus-exner/uebersicht/80138748_1/

Hab mal gegoogelt...und nix gefunden! Am besten bekommst du Erfahrungsberichte vor ORt! DH. geh dahin fang die Leute vor der PRaxis ab und frage sie! Oder geh zu konkurenz und frag da die leute!

Schmerzen an dem Linken ohr nach Ohren anlegen

Mir wurden heut die Ohren angelegt,nun tut mein linkes ohr aber weh. Hab schon Tabletten bekommen,aber es hilft nichts,was soll Ich tun? Wie lange Brauchen die bis sie wirken?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Dr. Juchheim bye-bye Cellulite?

Hallo Leute! Ich überlege mir bye-bye Cellulite von Dr. Juchheim anzuschaffen. Die Gesichtskosmetik soll sehr gut sein. Aber zur Anti-Cellulite-Behandlung finde ich kaum Erfahrungsberichte. :( Liebe Grüße

...zur Frage

Dr. Med oder nur Dr.?

Hallo,

soll man bei der Bewerbung Dr. med anwenden ode rnur Dr.

Z.B:

Sehr geehrter Herr Dr. med xxxx

In der Praxis von Dr. med xxx

??

mfg

...zur Frage

Halt jemand Erfahrung mit Dr. Popelka oder Dr. Kalinova CZ?

Leider kann ich nicht wie geplant zu Dr. Töth am 25.08 mir wurden andere Ärzte vorgeschlagen und jetzt kann ich mich nicht entscheiden bzw. bin doch am überlegen ob ich es nicht komplett sein lasse...:(

...zur Frage

Ärzte und Pflichtoperationen

Hallo Community,

vor 12 Jahren als ich 9 Jahre alt war, geschah ein Unfall. Es war ein schlimmer Fahrrad Unfall, der quasi mein Gesicht etwas entstellte.

Ich war 2 Tage im Krankenhaus und das Resultat des Unfalles war, dass meine linke Gesichtshälfte komplett aufgeschürft wurde und meine "Nasenscheidewand" gebrochen ist.

Ich weiß nicht wie ich das mit der Nasenscheidewand erklären soll....

Jedenfalls gab es keine Operation soviel ich weiß sie haben mich nach diesen Zwei tagen entlassen.

Meine Mutter stellte aber diesen Bruch an der Nase fest und das dadurch mein Gesicht ihre Symmetrie verloren hat.

Der Arzt meinte aber es sei alles gut und wir gingen nachhause.

Als Kind ist das einem Egal weil ein Kind eben nicht auf sein äußeres achtet. Jedoch ist mir das mit der Pubertät immer mehr aufgefallen. Durch den Bruch an der Nasenscheidewand habe ich nun diese zwei verschiedenen Profile.

Sprich: egal von welcher Seite man mich sieht=> Mein Gesicht wird für andere immer anders aussehen, weil dieser Bruch quasi meine Symmetrie im Gesicht zerstört hat.

Seit dieser Feststellung hatte ich viele psychische Belastungen. Ich will nicht groß darüber reden. Es zerstörte meine Selbstvertrauen und mein Selbstwert Gefühl...

Was ich mich aber Frage ist...wieso haben die Ärzte damals nichts unternommen??? Ich meine...sie sahen was passiert ist...sie sahen, dass durch den Unfall dieser Bruch an der Nasenscheidewand entstanden ist und mein Gesicht ihre Symmetrie verloren hat....

Aber wieso haben sie dies nicht korrigiert? Heute...13 Jahre später will ich meine Nase korrigieren lassen was durch den Unfall entstanden ist.

Jedoch kosten Nasen Op laut meinen Recherchen ab 2500 Euro, was eine Ganz schöne Stange Geld ist. Und ich weiß nicht mal ob die Krankenkasse mir da aushelfen würde. Es ist ja nicht so das es eine Schönheits-op ist. Mir gefällt meine Nase so wie sie von Gott gemacht wurde. Ich will lediglich das korrigieren, was durch den Unfall entstanden ist. Da sollte mir doch die Krankenkasse helfen, oder?

Dürfen Ärzte solche eingriffe nicht durchführen oder wieso haben sie es damals schon nicht korrigiert? Wollten sie unbedingt das ich mit den Psychen Probleme mit denen ich seit her kämpfe, lebe und am Ende diese 2500 Euro + zahle?!?!?!?!

...zur Frage

Bielefeld: Nasen-OP bei Dr. Pytlik oder im Umkreis?

Hi! Hat jemand Erfahrung bezüglich einer Nasen-OP (funktional und ästhetisch) bei Dr. Pytlik in Bielefeld? Oder Empfehlungen im Umkreis von max. 100km? (außer Dr. Blesse)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?