Harry Potter-Sirius Black!? gut oder böse

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

naja... die person die du meinst ist nicht sirius black (der ist der patenonkel von harry) sondern Severus Snape, Lehrer für Zaubertränke und später für Verteidigung gegen die Dunkelen Künste...

Früher, als Lord Voldemort noch in seiner Blütezeit war, war er ein Anhäger und Todesser! Das heisst aus der sicht vom Leder ist er damals böde gewesen. Als jeddoch Lord Voldemort die Prophezeiung hörte (die besagt, dass Harry Potter ihn einmal umbrigen würde) beschliesst er Harry einfach zu töten. Als Snape davon erfährt, bangt er um seine langjährige Schulfreundin Lilly, die Harrys Mutter ist, denn Lord Voldemort würde sie wohl auch töten. Deswegen spricht er mit Lord Voldemort und bittet ihn, Lilly zu verschonen. Als diese sich jeddoch in der NAcht, in der Lord Voldemort versucht Harry umzubrigen, ihr Leben für Harry opfert, ist Snape natürlich sehr enttäuscht, traurig und auch zornig und wendet sich an Dumbledor, der ihm sagt, er könnte blos etwas für Lilly tun, wenn er ihren Sohn, Harry, beschützt.

Fazit: J. K. Rowling hat ihn mit Absicht bis zum Ende zu einer zwiespältigen Person gemacht, man weis nie genau, was er will, jeddoch bereut er seine Taten, meiner Ansicht nach sehr.

danke :)

0

Sirius ist gut und Severus Snape ist auch gut, aber Dumeldore hat ihn beauftragt so zu tun als wäre er auf Voldemordsseite.Snape hat ihn getöt, weil Dumbeldore das wollte um Voldemords Vetrauen zu gewinnen.

Er arbeitet nicht an der Schule, er ist ein gesuchter Schwerverbrecher, der dem Gefängnis entflohen ist. Er wurde fälschlicherweise des Mordes bezichtigt und ist Harrys Patenonkel - die beiden stehen sich sehr Nahe. Er ist ein guter Charakter.

okey danke:) der den ich jetzt meinte is severus snape:)aber danke das du mir sirius jetzt noch beschrieben hast:)

0

Was möchtest Du wissen?