Hallo Zusammen, ich habe in Excel eine Zahlenreihe die 100% ergibt und sich über 14 Perioden erstreckt. Nun muss ich diese Reihe strecken oder stauchen. Hilfe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne mich recht gut in Excel aus, aber für diese Aufgabe fehlt mir wohl der mathematische/ statistische Hintergrund.
Falls es möglich ist, den kurz zu erläutern, kann ich Dir vielleicht helfen.

Hallo Oubyi, also, ich habe eine Zahlenreihe mit 14 Werten die zusammen 100 ergeben. Nun soll ich diese Reihe, auf 8 Werte verteilen. Wenn ich eine Linie über diese 14 Werte lege, ergibt das eine gewisse Kurve. Diese Kurve soll nun bei einer Verteilung auf 8 Werte erhalten bleiben. Also bei 14 Werten sind das: 2.3;2.5;2.5,4.4,6.2,7.5,7.7,10.9,11.8,14.5,11.6,8.7,5.0 und 4.4. Wenn ich es jetzt auf 7 Werte verteilen würde wären es: 4.7;6.9;13.7;18.6;26.3;20.4 und 9.4. Wie kann ich aber dieses nun als allgemeine Fornmel für eine beliebige Anzahl an Werten darstellen. Ich kann Dir auch gerne eine Datei zukommen lassen.

Danke und Gruss

Marcus

0
@Mac1123

Wenn ich das richtig sehe, hast Du einfach nur jeweils zwei Werte zusammengezählt (kleine Abweichungen vlt. wegen genauerer Zahlen?).
Das ginge so:
Angenommen Deine 14 Werte stehen in B1:B14.
Dann diese Formel in C1 und bis C7 runterkopieren:

=SUMME(INDIREKT("B"&ZEILE(A1)*2-1&":B"&ZEILE(A1)*2))

Hilft Dir das?

1
@Oubyi

Also für den Fall dass ich die 14 Werte auf 7 Werte verteilen muss ist das eine super Lösung. Aber wie muss ich die Formel anpassen, um es auf 8,9 oder 10 Werte zu verteilen. Ich hatte gedacht, ich könnte die Multiplikation mit 2 einfach durch z.B. 14/8 ersetzen, dann bekomme ich aber einen REF Fehler...

0
@Mac1123

Die Multiplikation mit 2 bewirkt nur, dass immer zwei Zellen weiter gesprungen wird, denn Du addierst ja immer einfach nur die Werte von zwei Zellen und dann von den nächsten zwei usw.
14/8 Zellen geht da nicht.
Um eine Formel zu entwickeln, wie man das auf 8, 9 oder 10 Werte verteilt, müsst ich wissen, WIE man das denn mathematisch machen soll.
Schreib mir vielleicht einfach mal auf, welch Werte bei einer Verteilung auf 10 Zellen herauskommen würden und beschreibe, wie Du die errechnet hast. Dann versuche ich das in eine Formel zu fassen und zu verallgemeinern.
DAS meinte ich damit, dass mir da das Hintergrundwissen fehlt.

0
@Oubyi

Hey, super. Also ein Kollege hat es mit dem Ansatz probiert, jeweils die vorherige und die folgende Zahl um einen Faktor auf oder abzurunden. Dass sah dann in der Formel jeweils so aus
=(ROUNDUP(E$15;0)-E$15)*G5+H5+I5+(F$15-ROUNDDOWN(F$15;0))*J5 wobei die Werte in Zeile 15 jeweils die Subtraktion der ursprünglichen 14 durch die neue Anzahl an Werten entspricht und die Zeile 5 den Werten selber. Kann ich Dir das File mal irgendwie schicken?

Danke und Gruss

Marcus

0
@Mac1123

Sorry, aber da werfe ich erstmal das Handtuch. Ich steige da nicht durch, wie Dein Kollege die Werte berechnet hat.
Und das, was er gemacht hat noch in eine einzige Formel zu packen übersteigt wohl meine Fähigkeiten.
Warum kannst Du den nicht seine Lösung einfach übernehmen?

Ich habe Deine Frage nochmal neu eingestellt und drücke Dir die Daumen, dass ein anderer Experte weiter helfen kann.

P.S.:
Danke fürs

0

Das ergäbe eine derart komplizierte Formel. dass ich mich angesichts zu vieler Ablenkungen derzeit nicht drantraue. (Du müsstest nicht nur einen Faktor einführen, sondern diesen Faktor gemaß schon verwendeten Zahlenanteils bei der nächsten Zelle reduzieren, aber bei Bedarf einen Fehlbetrag zusätzlich von der nachfolgenden Zelle anteilig übernehmen. Die Adressierung ist davon nochmals abhängig, was die Komplexität weiter potenziert)

Im Prinzip müsste das auf jeder Grafikkarte zur Ausführung kommen, wenn zB 2 Screen-Formate ineinander überführt werden sollen.

Aber auch beim Verkleinern von xl-Grafiken müsste das so ähnlich gebraucht werden und selbst bei True-Type-Schriften, Blatt-Zoom u.ä. (wobei ich nicht weiß, ob es sich die Programmierer dort nicht viel einfacher machen, k.A.)

Vllt kann Dir also ein auf sowas spezialisierter Programmierer weiterhelfen.

Im Übrigen: Dir ist s chon klar, dass das die Verwendung weiterer Statistik-Auswertungen, wie mittlere Abweichung, Max-/Min-Wert und anderes bis zur Unkenntlichkeit verfälschen kann? (Spitzen werden gedämpft oder verlagert, Schwankungen ausgeglichen etc.) Vllt kann das sogar ein Funktionsrechner, wie er in Schulen Verwendung findet, besser? (der kann auch Steigungen berechnen, an jedem fiktiven Punkt)

Excel tabelle (Von-Bis) bei Google Earth?

Hallo,

Ich habe 830 Strecken in einer Excel tabelle. Die Punkte liegen als Ortsmarkierungen vor, dh. das die Nummern der einzelnen Markierungen aus dem Excel Dokument in Google Earth sind und in dem Excel dokument als anfangs und Endpunkte funktionieren. gesucht sind die Strecken (Fahrtwege) die man über die Straße jeweils braucht.

Erklärung: Wenn ich in der Spalte "VON" den Code A123 nehme und bei google earth in den ortsmarkierungen suche kommt der Punkt A123 und ich wähle"Route ab diesem Ort". Aus der Spalte "NACH" nehme ich den code B123 und füge ihn durch copy paste wieder in google earth ein, und wähle "Route zu diesem Ort". das müsste ich also 830 mal manuell machen, würde stunden dauern. kann man das irgendwie automatisieren? bitte um schnelle Hilfe!

LG

...zur Frage

Excel VBA: wie kann ich in einer Spalte Zellen nach dem entsprechenden Muster selektieren - erste Zelle mit einem Wert bis nächste Zelle mit einem Wert minus 1?

Excel VBA: wie kann ich in einer Spalte Zellen nach unten mit dem entsprechenden Muster selektieren - erste Zelle mit einem Wert bis zur nächste Zelle mit einem Wert minus einer Zelle: es soll B1+B2 durch das Makro selektiert werden, dann sollen diese Zellen merged werden; danach soll B3 gewält werden und gemergered werden; danach dann B4+B5+B5 markiert werden und ebenfalls merged werde usw bis zum Ende der Spalte B

Reihe       A    B    C   D

Reihe 1    1   da    er  we

Reihe 2    2

Reihe 3    1   be    de   oi

Reihe 4    1   as    sa   ds

Reihe 5    2

Reihe 6    3

Reihe 7    1  dw

Vielen Dank für Hilfe und Anregungen

Grüße Sascha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?