Hallo kann mir jemand mal den Unterschied zwichen ir machar andar und caminar im Spanisch erklären?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ir = gehen bzw. wohin gehen, inkl. mit anderen Transportmitteln (ir en coche/bicicleta = fahren; ir en avión = [als Passagier wohin] fliegen. Ir nimmt man auch symbolisch dafür, ob etwas geht/funktioniert oder nicht: va = funciona = geht, no va = no funciona = geht nicht.

irse = weggehen. Es ist reflexiv benutzt, gibt hier kein Ziel an. Man geht weg, weil man die Schnautze voll hat. Vete (Imperativ; von irse) = geht weg = hau ab. Ve (von ir) = geh dahin.

marchar = marschieren. Übertragen auch, ob etwas geht/funktioniert. Mit marcha sind auch Gänge einer Auto-Gangschaltung gemeint, Marschmusik, aber in Spanien auch wenn was kräftig läuft oder sogar abends ausgehen (de marcha).

marcharse = wegmarschieren, also aufbrechen, die Zelte abbrechen, von hier weggehen mit Sack und Pack.

andar = gehen, laufen. Es ist hier eher der Laufweg gemeint oder die Haltung. Anda bien/mal. Geht gut/schlecht wäre eher lateinamerikanisch für va bien/mal. Im Gegensatz zu ir, wo es rein darum geht, dass jemand wohin geht/weggeht und marchar, was etwas mehr Tam Tam hat, ist andar eher physikalisch gesehen, also Laufweg (Gerade/Bogen) oder (Haltung). ¿Cómo te va? = Wie geht es dir. ¡Cómo anda esta persona! Wie läuft der denn? Anda = funciona. Auch hier kann es symbolisch gebraucht werden. Vor allem "wie am Schnürchen, dennn andar ist in 2. Linie eben auch wie physikalisch rund es läuft.

caminar = gehen, wandern. Camino = Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?