Habe meinen Tiefpunkt erreicht, kann jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kenn ich alles nur zu gut.. Aber ich hab einen Tipp: Lass sich einfach nicht von allen runterziehen! Streng dich in der Schule nicht so doll an,  Bei mir hat es nach ner Zeit irgendwie geklappt :) Und das sind keine Richtungen Freunde mehr.. Die kann man nicht Freunde nennen. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um das alles beurteilen zu können, definiere "Stress".

Wenn deine Eltern dich anmotzen, weil du schlechte Noten schreibst, dann ist es legitim.

Beim Thema "Freunde" sollte man vorsichtig sein. Es gibt "die" Freunde und es gibt "nur" Freunde. Oder diejenigen können dir nicht helfen, weil ihr zu jung seid.

Welche Hobbies hast du? Fall du keine hast, such dir etwas interessantes. Die Nebentätigkeit lenkt dich sehr gut ab und du kommst vom Alltagsstress runter.

Du brauchst ebenfalls jemanden, mit dem du gut reden kannst. Psychologe wäre vorerst überflüssig. Aber eben "die" Freunde suchen, die dir zuhören.

Oder du brauchst einen Freund - ich meine einen festen Freund.

Es gibt so vieles. was das Leben eines Teenagers negativ beeinflussen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Vertrauensperson hast, dann versuch es einfach mal bei einer Beratungsstelle sechste einfach mal im Internet es gibt Nachhilfe für deine Noten ich glaube du wirst das schaffen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?