ginger ale

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab dem Zeitpunkt der beschränkten Geschäftsfähigkeit (ab 7).

achso ja passt schon ..danke!!!

0

Ginger Ale, wie man es von Schweppes oder auch verschiedenen Hausmarken einiger Supermarktketten kennt, enthält keinen Alkohol und ist daher in der Regel frei verkäuflich.

o.O ich konnte es immer so kaufen :o und nicht zuviel trinken das ist nicht gesund :D echt nicht ich glaub wegen dem ingwer oder so

Der Ingwer dürfte weniger das Problem sein, zumal in Ginger Ale wahrscheinlich eher Aroma oder aromatisierter Sirup verwendet wird - leider! Denn an sich ist Ingwer eine gesunde Sache.

Allerdings enthält Ginger Ale jede Menge Zucker, was natürlich weniger gesund ist. Wenn ich mich recht erinnere, befand sich - zumindest auf den Flaschen von Schweppes - auch immer der Hinweis "chininhaltig". Genau das könnte der Knackpunkt sein; Chinin wird nachgesagt, im Übermaß ungesund zu sein. Aber das ist ja bei fast allen Dingen so... Wie schon Paracelsus (im übertragenen Sinne, nicht wörtlich) sagte: Die Dosis macht das Gift.

0
@DearOphelia

ich trinke kein ginger ale mehr ... schmeckt mir nicht mehr so :)

und du hast vollkommen recht !

0

In der theorie ab 7 jahren ab da ist man beschränkt geschäftsfähig aber man würde es auch schon eher bekommen als kleines kind, da es ja kein alkohol ist

Ginger Ale ist KEIN alkoholisches Getränk. Das ist nur ein Getränk mit sehr viel Kohlensäure. LG Len98 :)