Gibt es Schlechtere Manga Zeichenstil?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zu Attack on Titan habe ich eher öfters mal gelesen, dass viele die Zeichnungen hässlich finden, ihnen nicht gefallen. Ich glaub auch einfach, dass viele den Anime zuvor gesehen haben und nachdem dieser beendet war und bisher keine 2. Staffel erschien, doch zum Manga griffen. Dann allerdings von den Zeichnungen überrascht und enttäuscht wurden, da die nicht so toll und spektakulär aussehen wie im Anime.

Ich würde die Zeichnungen jetzt nicht als schlecht bezeichnen. Jeder Mangaka hat seinen eigenen Stil und steckt viel Arbeit da rein. Zudem ist es auch einfach Geschmackssache. Nur weil jemanden ein Zeichenstil überhaupt nicht gefällt / zusagt, heißt es nicht gleich, dass die Zeichnungen auch schlecht sind. 

Ich musste mich auch erst an die Zeichnungen von Shungiku Nakamura (Junjou Romantica) gewöhnen. Kannte erst nur den Anime und der Manga ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Dafür werden die Zeichnungen mit der Zeit viel besser. So eine Entwicklung kann man auch bei vielen Mangaka erkennen. Arina Tanemura (Kamikaze Kaito Jeanne, My Magic Fridays) hat sich in den letzten Jahren auch sehr stark verbessert und ihre Zeichnungen sind noch detaillierter geworden. Welche Zeichnungen mir jetzt nicht so zusagen sind die von Tsutomu Nihei (Biomega)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit." Anatole France

Also ich finde nicht das man irgendetwas glauben sollte nur weil viele es sagen und immerhin ist das geschmackssache. Bei Shingeki no kyojin ist es eh so ne Sache, entweder man hyped und liebt es oder man hated und verabscheut es.

Ich finde den Zeichenstil von "Absofort Dämonenkönig" und "Schwur der Zeit" etwas seltsam. Die Manga sind trotzdem schön. Nur finde ich so einen generell sehr "weichen" Stil etwas seltsam Und auch irgendwie etwas langweilig. Aber wie gesagt Geschmacksache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe noch nie gehört, dass shingeki no kyojin einen schlechten zeichenstil hat. Das ist doch quatsch. Ich würde das an deiner stelle nicht so verallgemeinern und behaupten, dass das “alle“ sagen.

Doubt und judge (beide vom gleichen mangaka) sind beide zeichnerisch nicht so anspruchsvoll. Die charaktere wirken, meiner meinung nach, oft steif und hart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige finden halt einen Zeichenstil gut oder halt schlecht. Dass ist eine Frage des Geschmacks.

Z.B. ist der Zeichenstil von Elfen Lied beim Manga gewöhnungsbedürftig. Oder auch Claymore.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ichabod is grottig. Mag ihn trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?