gewöhnt sich die Haut ans Rasieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, mit der Zeit gewöhnt sich die Haut tatsächlich daran, aber immer wieder wird darüber berichtet und beklagt, dass nach der Rasur, besonders im Intimbereich, kleine unschöne Pickel kommen. Leider ist es so, dass gerade zum Beginn der Rasur die noch sehr empfindliche Haut darauf mit Pickeln reagiert. Deshalb sollte die Haut nach der Rasur entlastet werden, aber nicht mit scharfen Mitteln wie alkoholhaltigen AfterShaves. Alkohol schließt zwar die Poren, brennt aber auch sehr auf der Haut. Besser ist es sie mit Babyöl oder Babypuder oder einem zarten Hautpflegemittel einzureiben. Nach und nach, also je öfter und länger man sich rasiert, gewöhnt sich die Haut daran und die Pickel verschwinden. Ich habe aus genannten Gründen das Rasieren gegen Haarentfernungscreme ausgetauscht mit dem Erfolg, dass die Haut nun viel länger glatt ist, die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen und es keine Pickel gibt. Allerdings muss jeder "seine" Enthaarungscreme finden, da es bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedliche Ergebnisse geben kann (liegt wohl auch am Haartyp) und vor allem muss vorher an einer unbedeutenden Stelle (z.B. am Bein oder Arm) getestet werden, ob die Haut die Creme verträgt. Wenn ja, ist es eine super Alternative, die ich auf Grund eigener Erfahrungen sehr empfehlen kann.

ja, am anfang is das voll ungewohnt aber wird dann ganz routine, so wie beine rasieren :D ... äh, du bist ein junge oder? :D wenn ja vergiss das mit den beinen :D

Dommi159 22.03.2012, 23:07

ich bin ein Junge ja xD

0
LUiiS 26.03.2012, 22:28
@Dommi159

egal, ist ja das selbe :DD die sind auch empfindlich, die gebens eben nur anonym zu :DD

0

Was möchtest Du wissen?