Getriebeloser Nabendynamo läuft eingeschaltet schwerer - warum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei eingeschaltetem Licht (also eingeschaltetem Verbraucher von Energie) musst Du die Kraft zur Herstellung der notwendigen Energie zusätzlich aufbringen.

Im Dynamo befinden sich Spulen, die zum Elektromagneten werden, sobald Strom durch sie fließt. Strom fließt durch sie, sobald ein elektrischer Verbraucher (das Licht) angeschlossen wird.

Wenn diese Spulen also dann zum Elektromagneten werden, dann "wehren" sie sich aufgrund ihrer elektromagnetischen Kräfte gegen das Gedrehtwerden. Gegen diese "Gegenwehr" hast Du dann anzustrampeln.

Im Grunde ist das nichts anderes als wenn Du zwei Magnete aneinander hältst und dann halt Kraft aufbringen musst, um sie wieder auseinanderzubekommen.

Je mehr die Spulen unter Strom stehen, d.h. je größer auch der Stromverbrauch ist, desto größer ist auch ihre elektromagnetische Kraft, desto mehr musst Du in die Pedale treten, um die Geschwindigkeit zu halten bzw. zu steigern.

Ganz einfach: Der Dynamo muss die 4 Watt bringen, logischerweise musst du diese mit deiner Muskelkraft erzeugen. Wenn sich der Dynamo nicht schwerer drehen ließe wäre das Perpetuum mobile erfunden.

Im Dynamo entsteht duch die zugeschaltete Last ein Wirbelstrom, deshalb lässt er sich schwerer drehen.

0

Lichtanlage Fahrrad - Strompuffer für Fahrrad mit Nabendynamo?

Also, die Idee ist folgende:

Mein Fahrrad hat ein Nabendynamo, das halt Strom für ne Lichtanlage liefert. Soweit so gut, nur ist das dumme, dass ich einmal kein Standlicht hab und 2. wenn ich sehr Langsam fahre, auch kein Licht. Nun war die grundlegende Idee von mir, mir ne kleine Schaltung zu bauen. Das ganze hab ich mir (mit meinen doch eher leihenhaften Kentnissen) so vorgestellt:

Das ganze geht erst vom Dynamo durch einen Gleichrichter und wird dann mit einem starken (oder mehrere parallel geschalteten) Kondensatoren zwischengespeichert. Von dort aus geht es dann weiter zur Lampe.

Soweit so gut, nur liefert das Dynamo ja einmal nicht konstant 6V, die Spannung schwankt ja, ausserdem ist die Lampe nicht immer eingeschaltet, das könnte die Schaltung unnötig belasten. Vermutlich werde ich also folgendes machen müssen:

  1. Die Spannung begrenzen. Wie das geht weiss ich leider nicht
  2. Dafür sorgen, dass entweder die Lampe oder ne Last am anderen Ende der Schaltung hängt, oder irgendwie das Dynamo solange von der Hauptschaltung getrennt halten, solange am anderen Ende keine Last drannhängt.
  3. Die Frage ist auch, ob ich mit Kondensatoren überhaupt genug Strom speichern kann, um ein Standlicht zu betreiben, es sollte ja schon so für 5 mins Spannung und Strom liefern können um auch mal ne längere rote Ampel zu überstehen.

Wäre das ganze also überhaupt realisierbar oder eher nicht?

...zur Frage

Ich möchte ein altes Fahrrad komplett umbauen lassen. Wie hoch sind die Kosten mit denen ich rechnen muss?

Hallo,

ich habe mir vor einem halben Jahr ein gebrauchtes altes Rad zugelegt. Allerdings ist die Gangschaltung neben einigen anderen Dingen nicht dafür geeignet längere Strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Daher meine Frage:

Was würde eine komplette Rundumerneuerung so kosten? Hat da zufällig jemand Erfahrungen mit gemacht?

Ich hätte zumindest gerne eine komplett neue Gangschaltung, sowie neues Licht (Nabendynamo) und Gepäckträger vorne, wie hinten. Das wäre eigentlich schon alles. Allerdings könnte das wahrscheinlich ziemlich teuer werden. Handwerklich kann ich ein bisschen was. Das reicht allerdings höchstwahrscheinlich nicht für den Anbau einer neuen Gangschaltung.

Ich freue mich über konstruktive Ratschläge/Tipps.

...zur Frage

Fahrrad Licht dunkler als sonst..

Hallo :)

vor einigen Tagen habe ich festgestellt, dass an meinem Fahrrad mit Shimano Nabendynamo das Vorderlicht deutlich dunkler geworden ist. Es ist als wäre der Widerstand einfach größer geworden, da das Licht auch erst bei höherer Geschwindigkeit anspringt.

Meine Frage ist jetzt, was genau zu reparieren ist, also woran es liegt, dass das Licht dunkler leuchtet.

Danke schonmal für Antworten!

...zur Frage

Wie funktioniert ein Nabendynamo (Shimano)?

Hallo zusammen,

ich habe jemandem ein 3 Jahre altes, sehr selten genutztes 26 Zoll Damenfahrrad abgekauft.

Das Fahrrad hat einen Shimano Nabendynamo. Vorne am Strahler ist ein on/off Schalter. Ich bin mit dem Rad, seitdem ich es gekauft habe, noch nicht gefahren. Wenn ich diesen Schalter für das Licht anschalte, funktioniert nichts. Licht geht nicht an (Hinten steht sogar die Bezeichnung 'Standlicht' auf der Lampe).

Muss das Fahrrad vorher in Bewegung gewesen sein, damit das Licht funktioniert (Aufladen irgendeines Akkus?) oder ist die Lichtfunktion defekt?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten ☺️

...zur Frage

Benzinverbrauch vs. elektrische Verbraucher!?

Hallo da draußen !...Ich weiß, der Benzinverbrauch eines Autos erhöht sich je mehr Elektrische Verbraucher zugeschaltet sind (Heckscheibe, Sitzheizung e.t.c). Nur, ...warum ist das so ? Die Lichtmaschine läuft doch nicht schneller o. schwerer dadurch !.......oder.....Mein Fahrrad hat einen Naben Dynamo ! Muss ich schwerer in die Pedale treten, wenn ich immer mit eingeschaltetem Licht fahre ? Der Naben Dynamo dreht doch eh immer mit ! Diese Fragen beschäftigen mich schon lange. Nur damals hatte ich ...EUCH...noch nicht ! Vielen dank im voraus ! Mr. Smith

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?