Gepäckstornierung

1 Antwort

Du hast Recht: Weder in den FAQ noch in der Gebührenliste wird auf die Stornierung von Gepäckstücken eingegangen. Ich schließe daraus, dass Ryanair eine solche Stornierung nicht annimmt. Das heißt also, du gibst keinen Koffer auf und hast die Gepäckgebühr trotzdem bezahlt.

Dazu muss man aber auch sagen: Alle Möglichkeiten, irgendetwas am Flug zu ändern (neuer Name, anderes Datum, andere Route), werden von Ryanair mit derart hohen Gebühren belegt, dass es sich in den seltensten Fällen lohnt, überhaupt auf seiner Buchung zu bestehen. Häufig ist es günstiger, den gebuchten Flug abzuschreiben und stattdessen einen neuen zu buchen. Insofern hätte ich, selbst wenn es ein Storno für das Gepäck gäbe, keine Hoffnung, dass du von deinem Geld etwas zurück bekämest.

Es tut mir leid, dass ich dir keine andere Einschätzung liefern kann als diese. Falls es irgendeine andere Möglichkeit gibt, die meiner Einschätzung widerspricht, wäre ich sehr interessiert daran, etwas darüber zu erfahren.

Viele Grüße von Toskanakalle

Was möchtest Du wissen?