Gefahren beim Ungewolltes weiterleiten auf Webseiten mit angeblichen Gewinnen?

3 Antworten

Also der Klick selbst ist noch nicht gefährlich, du solltest nur darauf achten, dass du da auf keinen Fall etwas herunterlädst oder gar installierst, deine Daten einzugeben wäre imho auch nicht gerade die beste Idee.

Was die damit bezwecken, das können verschiedene Dinge sein, manche wollen einfach nur deine Daten (eMail, Name, Adresse etc) um diese zu verkaufen, andere wollen vielleicht versuchen dir ein Abo oder ähnliches unterzujubeln oder es steckt sogar ein Virus / Trojaner dahinter (daher nichts einfach so herunterladen / installieren).

Am besten natürlich von vornherein einen AdBlocker installieren (für Chrome z.B. uBlock), dann tauchen diese PopUps größtenteils gar nicht erst auf.

Deswegen sollte man einen guten virenschutz haben.

Es gibt ja leute die meinen weil irgendelweche Forscher das angeblich herausgefunden haben, ein virenschutz bringe nichts und würde schaden.

Tja und genau wegen sowas braucht man einen. Seid ich kasperky premium habe, ploppt bei mir sowas net mehr auf.

Dann gibts noch addons die man installieren sollte. Die vermeiden auch werbung.

Es gibt 2 Gründe warum man das macht.

1. Viren verbreiten

2. Geld über betrug rausleiern. Du klickst drauf, haben deine daten

 Machen telefonterror bei dir und sagen das du iwas bestätigt hättest ein abo abzuschließen.

Natürlich sollst du bei solchen Nachrichten NICHT auf ok klicken. Das wollen diese Betrüger ja damit erreichen. Einfach das Fenster schließen oder wenn gar nichts mehr geht, den Browser abdrehen ohne bei dem Fenster etwas anzuklicken.

Und die Gründe hat ja Nayes2020 schon genannt. Es geht nur darum entweder Schadsoftware auf deinem Rechner zu installieren oder irgendwelche Daten von dir abzufragen.

Was möchtest Du wissen?