falsche schuhe geliefert :(

5 Antworten

Eine US-Seite? Du meinst wohl eine Webseite die auf der .com Domain registriert wurde. Betreiber bzw. Inhaber einer Domain kann jede natürliche und juristische Person sein.

Dann verrate doch mal den Namen der Webseite, dann kann man mal prüfen, mit wem Du es hier zu tun hast.

Mit Markenpiraten (dann hast Du noch Glück, das der Zoll die Sendung nicht beschlagnahmt hat), dann hast Du Geld verbrannt oder einem 2te Wahl Anbieter, der hat ggf AGB, die man eigentlich vor einer Bestellung genau lesen sollte, insbesondere was Rückgabe und Umtausch anbetrifft. Die Rücksendekosten werden bei Händlern aus Fernost i.d.R. den Käufern aufs Auge gedrückt. Bei Billigware lohnt das dann meist nicht für den Käufer.

Zurückschicken bzw. Umtauschen. Wieso liest du dir denn nicht durch was du machen kannst auf der Homepage? Normalerweise liegt auch Zettel für Retoure dabei!

das ist doch bestimmt illegal

Was möchtest Du wissen?