Erfahrungen mit (kostenlosen) Online Sprachkursen

3 Antworten

man kann, wenn man alle Lektionen durcharbeitet und Vokabeln der Seite lernt, Grundkenntnisse erreichen (ich würde es mal auf A2 schätzen)

10 Lektionen
Lektion 1: 67 Wörter
Lektion 2: 46 Wörter
Lektion 3: 43 Wörter
Lektion 4: 38 Wörter
Lektion 5: 39 Wörter
Lektion 6: 40 Wörter
Lektion 7: 45 Wörter
Lektion 8: 26 Wörter
Lektion 9: 38 Wörter
Lektion 10: 21 Wörter
Summe: 403 Wörter

den Grundwortschatz:
Begrüßung und Verabschiedung - 37 Wörter
Familie und Freunde - 39 Wörter
Einkaufen und Geld - 50 Wörter
Reisen und Unterkunft - 63 Wörter
Kleidung und Accessoires - 31 Wörter
Lebensmittel - 43 Wörter
Natur und Wetter - 36 Wörter
Zeit und Kalender - 44 Wörter
Haus und Haushalt - 44 Wörter
In der Stadt - 35 Wörter
Summe: 422 Wörter
Insgesamt: 825 Wörter (ca. A1)

und dann gibt es noch "die 2.000 wichtigsten Vokabeln"  (ca. A2)

Meiner Meinung nach können Dir Sprachkurse nur Grundkenntnisse vermitteln. Was da am besten geeignet ist, kommt da auch auf den Typ Mensch an. Wenn jemand nicht alleine lernen kann, bringen Onlinesprachkurse nur wenig etc. Aber der beste Sprachkurs bringt nix mit entsprechender Praxis VORORT, also Spanien in Deinen Fall.

Ich glaube auch, dass das von Mensch zu Mensch abhängt, auch davon, was du lernen willst... ich glaube, dass diese Internetkurse grundwissen vermitteln, Vokabeln kann man damit lernen, aber ehe du etwas falsches lernst, das später schwer zu korrigieren sein wird, empfhele ich dir doch auch einen Konversationskurs mit jemandem, der dich auf Fewhler aufmerksam macht

Was möchtest Du wissen?