Eine Frage zu einer Aufgabe?

1 Antwort

Meinst du vielleicht unter anderem das Miller-Urey-Experiment?

Dieses Experiment dient der Bestätigung der Hypothese, dass unter den Bedingungen einer postulierten Uratmosphäre die Bildung von organischen Verbindungen, insbesondere Aminosäuren, als Voraussetzung für die Entstehung primitiver einzelliger Lebensformen möglich ist. (Chemische Evolution).

Bei "realer Vorgang" mit "Elektroden" fällt mir das ein:

Also die Apparatur bestand aus zwei Hauptreaktionsräumen:

Im unteren Gefäß simulierte Miller die Urozeane mit Wasser, das von ihm erhitzt wurde. Der aufsteigende Wasserdampf konnte durch die Apparatur zirkulieren. In das obere Gefäß, das mit H2, NH3, Methan und Wasserdampf gefüllt war (Uratmosphäre), führten zwei Elektroden, mit denen er Blitze erzeugen konnte.

Die W-förmige Konstruktion am Boden des Kreislaufs diente zum Auffangen wässriger Reaktionsprodukte, die zuvor durch den Kühler geleitet wurden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?