Eifersüchtig auf Auszubildende?

3 Antworten

All deine Ängste und Gedanken resultieren nur aus einem einzigen Problem: dein geringes Selbstvertrauen. Statt das Mädel erstmal kennenzulernen, malst du dir jetzt schon die schrecklichsten Szenarien aus, weil du dir selbst unsicher bist. Sie wird nicht deine Doppelgängerin, sie wird also nicht alles genauso gut und toll machen und sich genauso gut mit den Kollegen verstehen wie du. Sie wird vielleicht einiges besser, einiges schlechter machen als du. Aber gib ihr doch auch erstmal eine Chance. Sie ist diejenige, die ganz neu in eine funktionierende Produktion einsteigt. Wenn sie halbwegs vernünftig ist, hat sie selber Bammel. Komm doch mit ihr ins Gespräch, wenn der erste Eindruck stimmt. Sie wird ganz bestimmt eine gaaaanze Weile brauchen, bis sie überhaupt eigenverantwortlich die Aufgaben übernehmen könnte, die du jetzt erledigst.
Und wenn sie doch besser ist und besser ankommt: Das ist ganz bestimmt nicht ihre Schuld. Sie gibt ihr bestes. Und das solltest du in jedem Fall auch tun und nicht die Schuld bei "der Neuen" suchen. Damit macht man sich nämlich auch keine Freunde.
Du hast doch einen Anspruch an dich? Setze alles daran, ihn zu erfüllen. Und: Schraube dein Geltungsbedürfnis etwas zurück. Du kannst nicht immer die einzige sein, die immer überall gemocht wird. Denk dran: Du hast auch mal angefangen.

Eifersucht ist die Leidenschaft, die aus Eifer sucht was Leiden schafft.

Eifersucht ist das dümmste was es gibt und hat nur eine Ursache. Ein geringes Selbstwertgefühl.

Wobei das auch Schwachsinn ist. Auf Arbeit gibt es keinen Platz für Gefühle. Das lernt man in einer Firma wenn der Ton etwas rauer ist.

tja. damit wirst du klarkommen müssen. die neue wird anfangs sicherlich mehr aufmerksamkeit bekommen als du dies wird sich nach einiger zeit legen natürlich werden von da an die aufgaben geteilt das hast du zu akzeptieren die welt des betriebs dreht sich nunmal nicht nur um dich. 

Ausbildung entspricht nicht meiner Erwartung, was nun?

Bin seit September in einer Ausbildung und sie gefällt mir gar nicht. Ich Schwänze zurzeit nur bzw. Lasse mich krankschreiben, da es schon zu einer psychischen Belastung geworden ist. Es spielen noch einige andere Gründe eine Rolle, die ich jetzt nicht erwähnen will. Habe auch von einem Kollegen gehört, das ich demnächst gekündigt werde. Wie soll ich nun weiter verfahren? Habe null Motivation mehr und sehe mich schon nach was anderem um. Bin eher der handwerkliche Typ, aufgrund meiner schulischen Laufbahn. Also was sollte ich jetzt tun und wie geht es weiter? Bin schon 25 und habe etwas Bammel. Habe jetzt keine Sorgen eine neue Ausbildung zu bekommen aber will endlich eine haben die mir gefällt und sie auch abschließen

...zur Frage

Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellte oder Industriekauffrau?

Welche Ausbildung würdet ihr eher annehmen?
Verwaltungsfachangestellte= Rathaus
Oder
Industriekauffrau= Firma

...zur Frage

Warum kann ich niemanden mögen?

Ich kann das nicht mehr. Hat jemand Erfahrungen?

Ich bin mir sicher, dass es irgendwo an Angst liegt, aber ich kann halt neue Menschen und auch alte Freunde nie ernst nehmen und auch nicht "wahrhaft" mögen.

...zur Frage

Traurig und eifersüchtig, weil der beste Freund im Urlaub ist?

Mein bester Freund, mit dem ich jeden Tag Kontakt habe und mit dem ich den ganzenTag rede, ist jetzt für drei Wochen nach LA geflogen (er nimmt an der EF Organisation teil, wo er eine internationale Schule besucht und eine Gastfamilie hat).

Auf jeden Fall bin ich voll traurig, weil ich jetzt nicht weiß, mit wem ich reden soll oder wem ich meine Probleme erzählen soll, aber auch eifersüchtig weil ich Angst habe,s das er Freunde finden wird, die besser sind als ich und das er mich vergessen wird...

Was kann ich gegen die Eifersucht und gegen das Traurigsein tun?

...zur Frage

Bitte helft mir! Ich habe Angst, dass mein Freund sich umbringt!

 Seit ca. 2 Wochen bin ich mit meinem neuen Freund zusammen und bin mit ihm wirklich glücklich. Aber ich habe Angst, dass er sich umbringt. Er ist selbstmordgefährdet und war deswegen auch schonmal für eine Weile in der Psychatrie. Er sagt zwar immer das alles okay ist, aber das glaube ich ihm nicht. Er will mir nicht von seiner Vergangenheit erzählen und warum er sich damals umbringen wollte und so. Manchmal sagt er mir, dass er sein Leben hasst und das es besser wäre, wenn er sich damals wirklich umgebracht hätte. Jetzt hab ich mich wegen ihm auch noch mit meiner besten Freundin gestritten (sie kann ihn nicht leiden und ist eifersüchtig) und das nimmt er sich sehr zu Herzen. Was soll ich denn jetzt machen, ich hab solche Angst, dass er sich etwas antut!

...zur Frage

aus sich rauskommen- mehr Selbstbewusstein kriegen- habt ihr Tipps?

Ich bin Anfang 20 und fange nächstes Jahr eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten an, was auch schon lange mein Wunschberuf ist. Allerdings habe ich das Problem, dass ich bei Vorgesetzten und Arbeitskollegen (zumindest wenn sie nicht grade jünger sind als ich) extreme Selbstbewusstseinsprobleme. Das wurde mir auch schon bei Praktika gesagt. So kann ich zB nicht ganz unverfangen mit denen reden & habe auch immer Probleme, Aufgaben von selbst zu erledigen statt immer nachzufragen etc, Nicht dass ich faul wäre etc. Ich arbeite sehr schnell und gut aber ich bin halt immer eher zurückhaltend was sowas angeht, Keine Ahnung ob irgendjemand versteht was ich meine, Jedenfalls will ich das knappe Jahr was ich noch bis dahin habe nutzen um mein Selbstbewusstsein etwas zu pushen und daran arbeiten auf andere zuzugehn und lockerer zu sein, Kann mir da jemand gute Tipps geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?