Eifersüchtig auf Auszubildende?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

All deine Ängste und Gedanken resultieren nur aus einem einzigen Problem: dein geringes Selbstvertrauen. Statt das Mädel erstmal kennenzulernen, malst du dir jetzt schon die schrecklichsten Szenarien aus, weil du dir selbst unsicher bist. Sie wird nicht deine Doppelgängerin, sie wird also nicht alles genauso gut und toll machen und sich genauso gut mit den Kollegen verstehen wie du. Sie wird vielleicht einiges besser, einiges schlechter machen als du. Aber gib ihr doch auch erstmal eine Chance. Sie ist diejenige, die ganz neu in eine funktionierende Produktion einsteigt. Wenn sie halbwegs vernünftig ist, hat sie selber Bammel. Komm doch mit ihr ins Gespräch, wenn der erste Eindruck stimmt. Sie wird ganz bestimmt eine gaaaanze Weile brauchen, bis sie überhaupt eigenverantwortlich die Aufgaben übernehmen könnte, die du jetzt erledigst.
Und wenn sie doch besser ist und besser ankommt: Das ist ganz bestimmt nicht ihre Schuld. Sie gibt ihr bestes. Und das solltest du in jedem Fall auch tun und nicht die Schuld bei "der Neuen" suchen. Damit macht man sich nämlich auch keine Freunde.
Du hast doch einen Anspruch an dich? Setze alles daran, ihn zu erfüllen. Und: Schraube dein Geltungsbedürfnis etwas zurück. Du kannst nicht immer die einzige sein, die immer überall gemocht wird. Denk dran: Du hast auch mal angefangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eifersucht ist die Leidenschaft, die aus Eifer sucht was Leiden schafft.

Eifersucht ist das dümmste was es gibt und hat nur eine Ursache. Ein geringes Selbstwertgefühl.

Wobei das auch Schwachsinn ist. Auf Arbeit gibt es keinen Platz für Gefühle. Das lernt man in einer Firma wenn der Ton etwas rauer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja. damit wirst du klarkommen müssen. die neue wird anfangs sicherlich mehr aufmerksamkeit bekommen als du dies wird sich nach einiger zeit legen natürlich werden von da an die aufgaben geteilt das hast du zu akzeptieren die welt des betriebs dreht sich nunmal nicht nur um dich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?