drogenplakat nicht langweilig gestalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Du könntest die Drogen (Bilder aus dem Internet) draufkleben in verschiedenen Varianten die du vorstellst, positive und negative Gründe nennen Drogen zu konsumieren und dann mal die positiven betonen aber das Plakat sollte trotzdem abschreckend wirken. Informationen über Drogen draufschreiben z.b. wo die erste Droge entwickelt und ,,öffentlich" wurde. Diese Informationen kannst du ganz leicht aus dem Internet bekommen. Was du auch machen kannst ist Gründe nennen warum immer mehr Jugendliche zu illegalen Drogen wie z.b. Marihuana oder Speed greifen statt zu Nikotin oder Alkohol. 

L.G.

Soll das Plakat informieren - und wenn ja, über was genau? (Aussehen von Drogen; Drogenwirkungen, Verbreitung, Gesundheitsschäden durch Drogen, ...)

Oder

Soll das Plakat eine Aussage haben? ("Die gefährlichsten Drogen sind gerade die legalen"; "Wer Drogen nimmt ist unattraktiv"; "Wer Drogen nimmt ist peinlich"; "Wer Drogen nimmt, der muckt nicht auf"; ... )

Wenn Du's ein bisschen präzisierst, können wir Dir besser helfen.

Das Plakat sollte informieren :)

0
@Niinaflels

Das ist ein ernstes Thema. Und man sollte schon möglichst sachlich dabei bleiben. Das Einzige, was mir einfällt, damit es "nicht langweilig" wird ist ein interessantes Layout für das Plakat.

Vielleicht in der Mitte ein Skelett, das ein Joint im Mund, eine Spritze im Arm, eine Flasche in der Hand und bunte Pillen im Bauch hat. Jeweils mit Pfeil zu den Kurzbeschreibungen, die dann außenrum in Kästen / Wolken / Blasen whatsoever stehen.

Ansonsten sind hier paar Beispiele: http://www.regenbogen-grundschule.de/regenbogen/projekte.php?log=1&mod=ctext_show&ctext_id=584&cl=lang

0

Du könntest Sachen draufkleben, die so ähnlich aussehen wie die Drogen, die du da plakatieren willst. Und du könntest zudem auf die positiven Effekte eingehen, es nicht ganz so nüchtern (hehe) gestalten :D

Was möchtest Du wissen?