Wie kann ich ein DIN A 4 Blatt mit 4 Löchern lochen, wenn ich nur einen 2-fach Locher habe?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

DIN-A4-Blatt mittig falten, dann Locher auf DIN-A6 einstellen und lochen.... fertig!!

  1. Falte deinen Din A4 Bogen zunächst ganz gewöhnlich ein Mal in der Mitte, wie du es fürs herkömmliche Lochen handhabst.

  2. Nehme dir nun ein Lineal oder großes Geodreieck zur Hand und lege es so an der Mitte/an den Knick (von vorhin) bei der Mitte an, dass die Null auf der Skala deines Messgerätes darauf zeigt.

  3. Gehe nun (vertikal) am Papierrand acht Zentimeter hoch bzw. runter und markiere die jeweiligen Stellen.

  4. Die zwei neunen Punkte(/Stellen) stellen zwei "neue Mitten" dar. Setze nun deinen (Zweifach-)Locher so an, dass du an "oberer und unterer Mitte" das Papier lochst.

Zur Überprüfung könntest du noch einmal das Blatt an der "mittleren Mitte", also der tatsächlichen Mitte, lochen. Wenn du alles richtig gemacht hast, wird der Locher keine neuen zu den vier bisherigen Löchern stechen.

vllt. einmal ganz normal knicken damit man die hälfte vom blatt hat. und dann nochmach bis zum knick knicken dort dann die mitte vom locher hin und lochen :)

funktioniert nicht ....

0

Das ist ganz einfach. Dein Locher hat doch bestimmt auch so eine Schiebeleiste, die dafür sorgt, dass die Löcher immer an der gleichen Stelle sind. Auf dieser Schiebeleiste findest Du eine Markierung, die sagt 3 x 8 bzw. 888. Du setzt das Blatt erst an der einen Seite an, lochst, drehst dann das Blatt einmal um und machst das Ganze von der anderen Seite nochmal. Und schwupps, passts ;-) Und anders als bei der A6-Lösung hast Du keinen Knick im Blatt.

Leute, Blätter falten.. Leben wir denn im Mittelalter? (Gut da gab es noch keine Locher) ..die Blätter sollen nachher auch noch ordentlich aussehen.

Dafür gibt es die Schiebeleiste am Locher und die passende Einstellung lautet "3x8" oder "888". Dafür muss die Schiebeleiste normalerweise gaanz weit rein.

Wie gewohnt anlegen an mit der derart eingestellen Schiebeleiste, lochen, Blatt rumdrehen, lochen, fertig.

Die andere Lösung wäre: Einlegehüllen nehmen, die haben immer alle nötigen Löcher :)

Was möchtest Du wissen?