Crocs und Clogs: Wo ist der Unterschied? Und was ist überhaupt so toll an diesen Schuhen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Clogs hießen in den Siebziger Jahren breite, halbgeschlossene Lederpantoletten mit dickerSohle (Plateau) aus Holz. Manchmal waren sogar die ganzen Schuhe aus Holz. Sie waren schrecklich schwer, man hatte damit einen Tritt wie ein Kutschpferd, und auf unebenem Untergrund kippelte man ständig; aber sie waren auch bequem.

Croqs sind die moderne Nachbildung der Clogs aus weichem, elastischem Kunststoff. Viel leichter, noch bequemer. Mit vielen kleinen Löchern zwecks Belüftung und Halteriemchen.

Für Gartenarbeit oder schnell mal nach draußen Grillen oder so was sind die gut ;)

ich hab mir die crocs beim Aldi gekauft. Für knapp 3 euro. Sind super bequem

Was möchtest Du wissen?