Calvin Klein in der 6.Klasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jetzt haben alles nur Negatives geschrieben… irgendwann muss es halt mal anfangen. Alle sagen immer nur "das muss nicht sein", aber ist doch schön, wenn Leute früh ein Bewusstsein dafür entwickeln. Warum sollen Jugendliche nicht schon gut aussehen? Ich bin mir sicher, dass all die Erwachsenen, die meinen, dass das nicht normal ist, genauso mit dem Trend gegangen wären, wenn es damals schon Internet gegeben hätte. Dass man dann vielleicht geärgert wird, oder so, wenn man es nicht macht, kannten die halt noch nicht. Außerdem zieh ich persönlich lieber Marke an. Die Produkte sind hochwertiger und man fühlt sich natürlich auch ein bisschen besser. Wenn man fragt, ob es okay ist, keine Marke zu tragen, sagen alle immer: "Trag was du willst". Wenn man dann Marke trägt, ist das "unnötig". Das ist hier in Deutschland leider so. Wenn man in Kolumbien (meine Heimat) mit einem Ferrari durch den Ort fährt, sagen alle: "Wow, der hats geschafft", oder "der hört sich richtig gut an". Hier in Deutschland wird man nur als Angeber oder so bezeichnet, einfach weil sie es sich nicht leisten können. Ich finde das völlig okay, wenn man sich damit besser fühlt… alles gut. Ich trags auch gerne😇

Liebe Grüße, Anna😘

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist heutzutage schon normal.... Randale in Hamburg? Fidged spinner? 14 jährige Die aussehen wie 18 jährige?....

In der 6ten Klasse hatte ich damals noch im Sand gespielt.... Oder fangerle, da gings nicht um Mode oder so ein Quatsch, aber Zeiten ändern sich eben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sie glauben das sie cool sind. Ist einfach nur angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Schule war das nicht so.

Das ist für viele ein Statussymbol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?