Breitbandwirkung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich sagt ja das Wort selber schon Alles aus. Breitband ist, wenn ein Medikament bei vielen Beschwerden hilft, das hört man sehr oft beim Antibiotika, da gibt es Breitbandasntibiotika, die eben bei vielen verschidenen Keimen und Bakterien helfen. Wenn man einen Infekt hat, egal wo, wird erst mal ein Breitbandantibiotika verschrieben, bos man die Blutwerte hat, die zeigen dann, ob es das Richige ist oder ob es ein Spezielles Mittel sein muss, weil es auch spezielle Bakterien sind. So kann man ein Breitbandmedikament erklären! L.G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Breitbandwirkung bedeutet, dass ein Medikament auf auf breiter Basis Anwendung finden kann. Z.B. kann ein Antibiotikum sowohl in den oberen Luftwegen wirken, aber das gleiche Medikament wirkt dann vielleicht auch bei Blasenproblemen, oder gegen Bakterien in bestimmten anderen Bereichen.

OH gut zu wissen, ich war auch grad dabei, das zu suchen Danke!

0

Danke, das heißt es gibt dann auch negative Auswirkungen??

0
@frogking

Medikamente haben IMMER Auswirkungen, deshalb gibts immer in der Werbung den Hinweis: "Packungsbeilage beachten oder Arzt/Apotheker fragen": Wirkung=erwünscht Nebenwirkungen=nicht erwünscht, aber verhältnismäßig erträglich im Vergleich zur Wirkung

0

Was möchtest Du wissen?