Braucht man im Konsulat einen Termin oder kann man einfach so hingehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf das betreffende Konsulat an und darauf, was man dort will. Das ist voellig unterschiedlich. Du musst dich bei dem betreffenden Konsulat erkundigen, ob es fuer dein Anliegen bestimmte Zeiten oder gar eine Terminpflicht gibt.

Konsulate sind da meist flexibeler als die Botschaften und man muss sich dort meist nur an die Oeffnungszeiten halten (Feiertage in BEIDEN Laendern beachten!). Bei Botschaften gibt es aber fuer manche Anliegen oft bestimmte Zeiten und manches geht auch nur mit Terminabsprache.

Es kommt drauf an, in welches Konsulat du willst. also von welchem Land und zu welchem Zweck. Für Passangelegenheiten oder Urkunden brauchst du häufig einen Termin, Visumbeantragung läuft meist nach dem "in Schlange stehen"-Prinzip. Für die Konsulate der USA brauchst du z.B. immer Termine.

Das kommt m.E. auch auf die Dringlichkeit an. In Notfällen etc. geht das bestimmt, für Visa o.ä. wird meistens ein Termin vergeben.

Normalerweise kann man einfach so hingehen.

Doch, im Konsulat würde ich schon vorher anrufen, einfach mal, wenn die Sekretäre auch arbeiten ;) Sonst steht da oft auch etwas auf der Homepage von denen dazu, so dass man sich den ersten Terminvorschlag überhaupt selbst erstellen kann und denen nur noch zu schicken braucht, damit die sich bei dir melden, um den fix zu machen. Oder zu ändern, je nach dem.

Was möchtest Du wissen?