Blup training bei howrse?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus: http://dancinghowrse.forenworld.at/

Hallo

Für 100 BLUP musst du

  1. die 3 besten Fähigkeiten KOMPLETT austrainieren = die Schrift ist fett gedruckt.

Fähigkeit gewinnt man durch a.) Training b.) Ausritte c.) Turniere

RS zählen nicht dazu.

  1. 20 Siege haben - egal bei welchen Turnieren

  2. Das Pferd muss mind 10 Jahre alt sein.

Das Training:

Bei folgenden Aktionen gewinnt das Pferd Fähigkeiten dazu:

Ausdauer: Ausdauer-Training, lange Ausritte, Cross rennen

Galopp: Galopp-Training, kurze oder lange Galoppausritte, Galoppturniere, Barrelturniere, Dressurturniere

Tempo: Tempo-Training, kurze Ausritte, Trabturniere Galoppturniere, Barrelturniere, Springturniere

Trab: Trab-Training, kurze und lange Trabausritte, Trabturniere, Dressurturniere

Dressur: Dressur-Training, jeder Ausritt, jedes Turnier

Springen: Springen-Training, kurze oder lange Ausritte im hügeligen Gelände - Springturniere

Versuche die Ausritte sinnvoll zu kombinieren.

Bei den Pains sind die 3 besten Fähigkeiten, Dressur, Galopp und Tempo. Wenn ich Sie auf Ausritte schicke, dann auf kurze Galoppausritte. So wird gleichzeitig Galopp UND Tempo trainiert

Daneben gewinnt das Pferd auch bei Turnieren Fähigkeiten dazu. Falls das Pferd schon 20 Siege hat, aber eine Fähigkeit trotz beendeten Training und beendert Ausritte nicht fett ist, muss das Pferd noch auf die passenden Turniere geschickt werde

Turniere

Um alle FK komplett auszutrainieren, braucht man folgende Anzahl an Turnieren

Mit CZ - 15 Trabrennen: trainiert Trab, Tempo und Dressur - 15 Gallopprennen: trainiert Galopp, Tempo und Dressur - 15 Cross Country: trainiert Ausdauer, Dressur - 17 Springturniere: trainiert Springen, Tempo und Dressur

ohne CZ - 30 Trabrennen: trainiert Trab, Tempo und Dressur - 30 Gallopprennen: trainiert Galopp, Tempo und Dressur - 30 Cross Country: trainiert Ausdauer, Dressur - 34 Springturniere: trainiert Springen, Tempo und Dressur

Wie weit Barrel und Dressur nun Auswirkungen auf die Anzahl der Turniere weiß ich leider nicht

Die 3 besten Fähigkeiten der verschiedenen Rassen (ACHTUNG: Bei Mixe kann das unterschiedlich sein, teilweise soagr bei reinrassigen Pferden)

Die Pferde:

Andalusier: Ausdauer, Dressur, Galopp Araber: Ausdauer, Dressur, Springen oder Tempo Berber: Ausdauer, Dressur, Springen Brumby: Ausdauer, Tempo, Springen Deutsches Reitpferd: Tempo, Dressur, Springen Don-Pferd: Ausdauer, Dressur, Springen Friese: Ausdauer, Dressur, Trab Hannoveraner: Tempo oder Dressur, Galopp, Springen Holsteiner: Dressur, Galopp, Springen Isländer: Ausdauer, Dressur, Trab Lipizzaner: Ausdauer, Dressur, Galopp Marwari: Ausdauer, Tempo, Galopp Morgan: Tempo, Dressur, Springen Mustang: Ausdauer, Tempo, Galopp Orlow-Traber: Trab, Tempo, Dressur Oldenburger: Dressur, Galopp, Springen Paint Horse: Ausdauer oder Dressur, Tempo, Galopp Paso Peruano: Tempo, Dressur, Trab Trakehner: Dressur, Galopp, Springen

Die Ponys:

Deutsches Reitpony: Tempo, Dressur, Springen Haflinger: Ausdauer, Dressur, Galopp Neufundland Pony: Ausdauer oder Galopp, Tempo, Springen Norweger: Ausdauer, Dressur, Galopp Quarter Pony: Ausdauer, Tempo, Galopp Shetlandpony: Tempo, Dressur, Springen Welsh Cob: Ausdauer, Dressur, Springen

Esel: Ausdauer, Dressur, Springen

Probleme mit den Siegen?

Viele Pferde haben ja Probleme, ihr 20 Siege zusammenzubekommen. Dabei könnt ihr eurem Pferd beim Siegen auch ein wenig helfen. Achtet auf folgendes:

a.) Gebt dem Pferd die bestmöglichste Ausrüstung - auch wenn sie teuer ist. Die besseren Ausrüstungen haben halt mehr Boni als die billigeren

b.) nehmt ein RZ mit vielen Bonis (gerade wenn ihr euch keine Maßausrüstung leisten könnt bringt das RZ oft mehr Bonis bei der Ausrüstung als eine billiige gekaufte Ausrüstung)

c.) Meldet euch nicht bei irgend welchen Rennen an, sondern passt auf wer da noch gemeldet ist. Meidet gewisse Pferde oder Personen wie z.B. ---> Affixe von der Top ZG --> Pferde mit Leier (die haben meisten noch mehr SM Gegenstände) --> Affixe wo drinnen steht, dass es Turnierpferde sind --> Pferde die eindeutig gerade gezogen werden (Pferde sind bei sehr vielen Rennen angemeldet)

d.) das Pferd muss 100% Gesundheit und 100% Moral haben!

e.) nennt euer Pferd in der Art wie "will Siegen", "brauche 20 Siege" etc. Es gibt dann teilweise ein paar nette Spieler, die ihre guten Pferde da nicht anmelden bzw. ihre schlechten Pferde dann genau hier anmelden. Eine Garantie dafür gibt es aber natürlich nicht.

Sicher einige Pferde gewinnen leichter Rennen als andere - aber wenn man ein bisschen mithilft bekommen die Pferde die 20 Siege viel schneller zusammen.

LG Carina

oder auch wieder aus http://dancinghowrse.forenworld.at

Hallo

Wer jetzt einen der gängigen Trainingspläne erwartet, wo einem jeder Schritt vorgegeben wird - der ist leider hier falsch.

Ich gebe eine grobe Anleitung und Tipps zum Training - aber ich traue euch zu dass ich jetzt euch nicht sagen muss, wie viel ihr eurem Pferd zu füttern geben müsst etc.

Wenn ihr wissen wollt wie die Pferde leichter siegen oder nicht wisst bei welchen Ausritten/Turnieren was trainiert wird: Bitte in den Thread"Kleine Hilfen für das 100 BLUP Training" - nachsehen gehen.

Grundsätzliches:

Je schlechter dir Moral ist - umso mehr Energie verbraucht das Pferd beim Training = umso weniger kann es an einem Tag trainiert weden. Die Gesundheit ist rein für das Training egal - allerdings ist diese wichtig wenn man versucht 20 Siege zu bekommen.

Tagesablauf:

Im Grunde genommen lauft darum bei mir das Training immer in der gleichen Reihenfolge ab:

  1. Pferd auf 100 % Moral bringen. Dazu striegelnd wir erst einmal das Pferd und schicken es für 3h auf die Wiese (das verbesert zugleich auch die Energiewerte). Fehlt nur noch 1% Moral kann man dem Pferd einen Apfel geben. Fehlt noch mehr Moral muss man das Pferd halt so lange auf die Wiede schicken, bis es 100% Moral hat. Bei Moralnotfällen kann man dem Pferd auch Kalorienmash zufüttern.

  2. Training Ich unterscheide hier jetzt nicht die verschiedenen Rassen - das würde zu kompliziert werde. Ich unterscheide nur nach Verwendungszweck

a.) 100 BLUP Training - Dressur und Tempo training beenden - Ausritte machen - nur welche? Sucht dazu raus, was die 3 besten FK sind. Sind es z.b. Galopp, Tempo und Dressur schicke ich das Pferd auf kurze Galoppausritte da hier alle 3 Sachen trainiert werden. Die Ausritte mache ich so lange bis keine Tempo und Dressurfk mehr dazu kommen. Kommt bei den anderen FK noch etwas dazu ist es egal. - Turniere: Ich melde meine Pferde immer bei allen Turnieren dann an (Ausnahme: Kein Barrel - da haben wir aufgrund unseres Tempo Trainings wenig Chancen haben es zu gewinnen). Es stellt sich eh dann bald raus, wo das Pferd dann eher gewinnt und wo nicht. Wenn ich das weiß melde ich das Pferd nur noch bei den Turnieren an, wo ich gewinne. - Nachdem ich die 20 Siege habe trainiere ich die 3. besten FK komplett aus. Ob ich da zuerst Ausritte oder Turniere mache ist komplett egal

b.) Turnierpferde - Beste FK raussuchen. ist diese Tempo, dann Galopp, Dressur und Tempo Balkentraining Trainieren. ist die beste FK nicht Tempo dann Dressur, Tempo + beste FK trainieren - Durch Ausritte die 3 vorher trainierten FK soweit trainieren, bis da keine FK dazu kommen (Kombinationsmöglichkeiten beachten! Oft kann mit einer Ausrittart gleich alle 3 FK Trainiert werden!) - Ausrüstung rauf und ab auf das Turnier, wo das Pferd die beste FK hat. Das Pferd startet hier gegen schwere Gegner - aber dafür ist die Gewinnsumme höher. Es wird wahrscheinlich nicht immer gewinnen - aber selbst als 2. oder 3. bekommt man so eine schöne Gewinnsumme

c.) PIMP - Grundvorraussetzung ist hier ein RZ mit einem sehr hohen RS Preis + WDJ. Den WDJ gibt man dem Pferd sobald das Pferd RS gehen kann. MA ist natürlich sehr hilfreich, wenn man das Pferd schnell groß ziehen will oder mit ist das Pferd etwas früher austrainiert. Alle diese Dinge beeinflussen aber die FK nicht. Wer ganz fleisisg ist kann dem Pferd noch 20 WF vor dem 25 Lebensjahr geben und somit die Anzahl der möglichen RS noch erhöhen. - Training beginnt hier immer gleich: 2 RS gehen (3. gehe nicht, da die keine FK mehr bringt). - Anschließend das Pferd trainieren. Was und in welcher Reihenfolge ist hier komplett egal. Wichtig ist nur hier, dass wirklich alle FK komplett austrainiert werden.

  1. Streicheln (Gilt wieder für alle)

  2. Striegeln (falls wir das noch nicht getan haben)

  3. Füttern (falls wir das noch nicht getan haben. Ist zwar von der Energie, die es jetzt bringt eher weniger sinnvoll - dafür weiß man sicher was man dem Pferd füttern muss und vermeidet so, dass es zu dick oder zu dünn wird)

  4. Hat das Pferd noch zu wenig Energie: Karotte (+4), Tränken (+2) oder zur Not auch ne Rübe (+10) geben. Wenn nciht kann gleich zu Punkt 7 weiter gegangen werden.

  5. Für die restliche Zeit (bis 22:00 Uhr) schciken wir das Pferd in die Box und das solangem bis es Satteldecke, Weidedecke und Gerte gefunden hat. Hat es diese schon, dann das Pferd auf die Weide schicken (Fördert Moral und senkt Futterkosten)

  6. Pferd schlafen schicken Hat es eine Weidedecke kann es immer draußen schlafen. Hat es noch keine Weidedecke schicke das Pferd bei plus-Graden noch auf die Weide schlafen - hat es Minusgrade ist aber die Box besser.

LG Carina

schau mal hier rein: helpofhowrse.jimdo.de

Was möchtest Du wissen?