Beweis dass man keine Pornos mehr guckt?

13 Antworten

Beweisen kannst du es nicht und solltest du auch nicht. Wichtig ist, dass du tatsächlich auf die Pornos verzichtest und ihr einfach durch dein Verhalten zeigst, dass sie doch eigentlich der wichtigste Mensch in deinem Leben ist. Und da sind die Möglichkeiten vielfältig: Lade sie mal ein, nimm sie einfach mal etwas öfteren in den Arm. Zeige ihr, dass die Beziehung mit ihr für dich nicht selbstverständlich ist. Mach ihr mal ein Kompliment. Das ist es, worauf es eigentlich ankommt. Liebe kann man nie beweisen, aber man kann etwas dafür tun.

Also allmählich frag ich mich wo ihr eigentlich euer Vertrauen abgelegt habt, dass immer irgendwelche Beweise her müssen, wegen Sachen die echt nicht der Weltuntergang sind...tze...

Mensch, jedes Mädchen mit halbwegs intaktem Selbstbewusstsein würde in so einer Situation doch eigentlich nur sagen : "kein Problem, wenn du meinst, dass du das brauchst."

Das nächste Mal, erzählst Du das nicht. Den Grund kennst Du ja nun, und machen kannst Du gar nichts mehr, Du kannst hoffen, dass sie Dir wieder Vertrauen schenkt, aber bei jeder einzelnen Sache in Zukunft, wirst Du immer wieder von ihr hören, dass Du ja Pornos ansiehst.


Mein Freund schaut Pornos. Wie soll ich damit umgehen?

Ich (16) bin mit meinem Freund (16) seit über einem Jahr zusammen.

Für das Aller Erste weiß ich, dass er mich wirklich liebt und mich niemals verlassen würde (es sei denn ich gehe Fremd).

Es gab mal eine Diskussion, weil er ein Unterwäschebild von mir wollte. Er hätte nicht weiter herum diskutiert wenn ich gesagt hätte, dass ich sowas nicht mache falls wir nicht mehr zusammen wären. Ich habe damit auch kein Problem eines zu schicken, weil ich ihn vertraue. Mein Problem war nur, dass ich meinen Körper nicht schön finde (kleine Brüste, etc, …). Er meinte es sei total unfair, da er sich selbst auch nicht schön findet und mir sofort ein Unterwäsche Bild schicken würde.

Wir haben eine Weile herum diskutiert.

Schlussendlich kam heraus, dass er sich unter der Woche Pornos angucken muss, da wir uns nur am Wochenende sehen und Sex haben. Er sagte, dass er sich damit nicht besonders wohl fühlt und es mit einem Bild von mir machen könnte. Ich finde, dass er es sich selbst macht nicht schlimm. Aber diese Pornos bringen mich immer wieder zum weinen. Klar weiß ich, dass das jeder Mann macht. Ich möchte es ihm nicht verbieten.

Ich kann meinen Freund da jetzt auch nicht wirklich vertrauen. Er guckt es doch bestimmt auch an, wenn wir zusammenziehen, oder?

Mein größtes Problem ist jetzt, dass ich keine tolle Figur habe. Ich bin sehr, sehr dünn. Es stehen überall Knochen heraus (Ich bin nicht Magersüchtig. Ich mache ab und zu Sport und esse sehr viel.). Einen Hintern habe ich auch fast keinen. Habe 70 A Brüste.

Bei den Pornos sind die Frauen schön. Tollen Hintern, schöne Brüste. Mein Freund hat selbst zugegeben, dass er B-Brüste toll findet. Es war keine Absicht von ihm, dass er das mir ins Gesicht sagte. Er versucht mir immer wieder zu versichern, dass ich genug für ihn bin und es auf den Charakter kommt und nicht auf das Aussehen.

Ich komme damit einfach garnicht klar, dass die Hauptdarstellerinnen alles haben was er bevorzugt. Es verletzt mich zutiefst. Er hatte zu mir sogar mal gesagt, dass ich kleine Brüste habe und keinen geilen Arsch. Das war ziemlich am Anfang unserer Beziehung. So weiß ich auch, dass er mich wirklich liebt. Aber für was guckt er sich dann Pornos an? Genügt die Liebe denn nicht? Selbstbefriedigung ist ganz ok. Aber Pornos?!

Ich werde ihn darauf nicht ansprechen, da wir über das Thema “mein Körper” öfters haben. Er ist oft am verzweifeln, da ich mich selbst nicht akzeptiere. Ich verstehe ihn da voll und ganz.

Ich versuche auch meinen Selbstwertgefühl aufzubauen, doch es klappt einfach nicht. Es würde alles so viel einfacher machen, wenn er aufhört Pornos zu schauen. Ich weiß auch, dass er Lesben geil findet. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.

...zur Frage

Freund bricht versprechen und schaut weiter pornos?

Hallo liebe Leute wie der Titel schon sagt hat mir mein Freund versprochen das er keine pornos mehr schaut da mich da verletzt ich bin in der 25 ssw schwanger von ihn !!! Vor 1 Woche hab ich zufällig entdeckt das er sowas schaut hab ihn darauf angesprochen er hat es abgestritten nach 2 Tagen zugegeben größer Streit da er mit mir nicht mehr schlafen will und sich lieber sowas anschaut es hat mich echt verletzt und ich habe mich gefragt wozu er das braucht warum er nicht lieber mit mir Sex hat usw... so gestern war ich auf seinen Handy um meine Mails zum checken und sie da die erste Seite was mir vorgeschlagen wird eine porno Seite ich hab ihn natürlich darauf angesprochen er hat ein Riesen Theater gemacht er war das nicht bla bla nach paar Stunden hat er gemeint er hat sich unabsichtlich verdrückt ha ha ha. Naja ich kann mit ihm darüber nicht wirklich reden da er immer ausrastet und sagt er war das nicht er hat es nicht geschaut und dabei völlig auszuckt man kann mit ihm nicht darüber reden.... ich Liebe ihn echt über alles aber ich weiß einfach nicht weiter warum will er keinen Sex mit mir und schaut sich lieber pornos an ich versteh das nicht. Bzw warum trennt er sich nicht von mir wenn er anscheine unglücklich ist in der Beziehung und sich lieber woanders aufgeilt... ich weiß echt nicht was ich machen soll wenn ich nicht schwanger von ihn wäre hätte ich ihn schon vor die Tür gesetzt allein schon wegen den ganzen lügen und das er sich lieber an andren aufgeilt anstatt mit mir Sex zu haben.... nur weil ich schwanger bin für mich ist das kein Grund ich will ja mit ihm schlafen aber er schaut anscheinend lieber pornos.

Was würdest ihr an meiner Stelle tun ?? Ich weiß für manche hier ist das normal aber für mich nicht ich versteh es einfach nicht warum er das braucht er hat ja mich Genüge ich ihm nicht ?? Warum lügt er schon wider er ist sicher nicht unabsichtlich auf diese Seite gekommen.... er sagt schon im interessiert das alles nicht ich soll glauben was ich will er war nicht auf der Seite

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?