berichtsheft nachholen?

2 Antworten

Ohne Berichtsheft wirst Du nicht zur Prüfung zugelassen. Da die Berichtshefte heutzutage aus einzelnen Zetteln bestehen und nicht mehr, wie Früher, aus einem gehefteten Heft, ist das doch kein Problem, es weiterzuführen, auch wenn die ersten Seiten nicht in deinem Besitz sind. Leih dir vom Schulkohlegen die Hefte, damit das mit der Schule Passt. Was Du auf der Arbeit gemacht hast, kann die Kammer nicht Nachvollziehen. Dort kann man etwas Mogeln.

darf man auch mit word pc schreiben oder muss das handschriftlich sein?

0
@KanteHH

Kommt auf die Firma und die Branche an. In der Ausbildung des Sohnes meiner Freundin, der lernt Maschinenführer, dürfen sie Drucken, bei meiner Tochter, die macht Altenpflege, muss es Handschriftlich sein.

0
@KanteHH

Das kann Ich dir leider nicht sagen. Tut mir Leid. Jede Kammer hat da eigene Regeln.

0

"er vergisst es immer wieder so ein trottel ich muss sovieles nachholen locker 8 monate wegen dem"

Ist ja so schwer mal hinzugehen und zu sagen "Chef schau es an, und wenn nicht dann gibs mir wieder weil ich damit arbeiten muss"

Was spricht denn außerdem dagegen es in einem seperaten Dokument zu notieren was du denn gemacht hast?

Also dein Chef ist von euch beiden jedenfalls nicht der Trottel

Alles in allem bist du aber ein trottel

0

Führerschein bezahlt bekommen (Mutter mit Kind)?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und habe einen 4 Monate alten Sohn, ich habe letztes Jahr mein Fachabitur angefangen und da mein Sohn vor den Sommerferien geboren ist, hab ich direkt dieses Jahr weiter gemacht. ( Also wiederholt, da ich durch die Schwangerschaft viel verpasst habe) Leider kann ich mein Kind nur ein Jahr lang, ( Obwohl ich zwei Jahre Schule machen muss) woanders unterbringen, das heißt, ich muss den kleinen ab nächstes Jahr in den Kindergarten geben. Nun ist das Problem dass, wenn ich mein Sohn erst in die Kita bringen muss, dass ich es nicht mehr rechtzeitig mit dem Bus zur Schule schaffen würde, also könnte ich die Schule nicht weiter machen. Würde ich dann meinen Führerschein vom Amt bezahlt bekommen ? Weil ich ja sonst mein Fachabi abbrechen müsste (und könnte es auch nicht nachholen weil vom Gesetz her man nur 3 Jahre die HöHa besuchen darf) hab mein Führerschein übrigens schon angefangen nur kann halt nicht weiter machen da das Geld fehlt.

...zur Frage

Muss ich auch ein berichtsheft bei der ihk vorlegen wenn ich eine schulische ausbildung mache?

Habe jetzt erst erfahren dass man normalerweise ein berichtsheft führen muss. Da wir nicht drauf angesprochen wurden habe ich jetzt 3 monate vor der Prüfung kein berichtsheft

...zur Frage

Mobilcom Debitel Rechtsstreit?

Hallo liebe Community

Und zwar hab ich folgendes Problem

Hat schonmal jemand eine Verhandlung vor Gericht mit Mobilcom Debitel gehabt? Wenn ja weiß jemand wie hoch die Chancen sind auch ohne Anwalt zu gewinnen?

Ich schildere mal mein Problem

Ich hatte Schulden bei Mobilcom und habe am 06.04 dort angerufen ob es reicht wenn ich den fehlenden Betrag bis zum 08.04. überweiße, mir wurde gesagt ja es reicht. Dies habe ich gemacht, Nun kam am 16.04. eine Kündigung mit Datum 13.04.wegen angeblich nicht bezahlet Rrchnung( im anwaltsschreiben steht das dass Geld erst Anfang Mai überwießen wurde. Dies kann ich aber dank Kontoauszug wiederlegen.) Ich hab auch gleich eine e-Mail mit meinem Anliegen geschrieben wo ich als Antwort bekam das es bearbeitet wird und ich Bald eine Antwort bekomme, die kam allerdings nie.

Nun ist in der Kündigung gleichzeitig eine Schadensersatz Forderung für die Restlaufzeit die ich selbstverständlich nicht gewillt bin zu Zahlen. Etwa 1-2 Monate später bekam ich post vom inkassobüro wo ich auf einmal weitere 400 Euro etwa zahlen soll wegen Inkasso gebühren. Da wären wir dchonmsl bei knapp 900 euro Im Abwaltsschreiben sind auch meine bisherigen Kosten aufgeführt. 1. ist der aufgeführte Schuldenbetrag zu der zeit um die 60 Euro zu Hoch da zwischenzeitlich eine neue Rrchnung kam , die aber zu dem Datum der überweißung noch gar nicht fällig war aber dennoch in der Rrchnung aufgeführt war

Nun ist die Frage : wenn ich das Geld rechtzeitig überwießen habe,(auch wenn es dennoch ein paar Euro zu wenig waren) Ob man mich hätte erstmal drauf hinweißen müssen das da noch ein paar Euro Fehlen, oder ob man mich direkt kündigen darf.?

Weiter gehts das meine Grundgebür bei 33 Euro liegt und ich aber jeden Monat andere Beträge (zwischen 45 und 50) Euro gezahlt habe. Ohne in andere Netze telefoniert zu haben oder neue Verträge abgeschlossen habe.

Somit ist die Frage ob ich nicht sowieso schon etwa 1 jahrlang zu viel gezahlt habe und damit der Schuldenbetrag gar nicht hätte so hoch sein dürfen, oder ob ich da Pech habe weil mir das nicht schon eher aufgefallen ist.

Sorry für die teils unverständliche schreibweiße, aber vielleicht hat ja jemand tips und Tricks oder Erfahrungen. Gern könnt ihr auch weitere fragen stellen. An dieser Stelle schonmsl danke für die Mühe das ihr den Text gelesen habt :) Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Chefin will Berichtsheft nicht unterschreiben,was nun?

Hallo ihr Lieben, ich habe mein Berichtsheft seit Februar 2012 nicht mehr geführt. Nicht weil ich einfach keine Lust hatte sondern ich so schlimm vergesslich bin das es mir wirklich entfällt das mal zu schreiben. Nun habe ich am 2.Juli 2012 meine mündliche ABschlussprüfung für meine Lehre. Dort möchten die Prüfer sich das Berichtsheft anschauen. Nun möchte meine Chefin das Berichtsheft nur noch für mai und Juni unterschreiben. Frage: Muss sie auch die älteren Monate unterschreiben?

Sollte das Berichtsheft zur Prpfung unvollständig sein falle ich durch die Prüfung :(

...zur Frage

Kindergeldnachzahlung abgelehnt

Guten Abend.

Ich war von August 09 bis Juli 13 in einem Ausbildungsverhältnis und habe bis August 12 Kindergeld bekommen.

Eigentlich sollte meine Ausbildung nur bis August 12 gehen, mein Betrieb verlängerte aber das Verhältnis auf ein Jahr. Die kindergeldkasse bekam frühzeitig Bescheid und ich übersandte ihr die Unterlagen.

Diese reichten aber nicht aus, also zog es sich ein ganzes Jahr hin. Jetzt habe ich ein Schreiben bekommen, wo drin steht, dass ich nur rückwirkend Oktober 12 bis Dezember 12 nachgezahlt bekomme und den Rest nicht, da ich einige Unterlagen ( habe im Juli 13 erst einige Tage später die noch fehlenden Unterlagen für Juli 13 eingereicht) zu spät übersendet habe.

Verstehe ich auch, habe ja nicht rechtzeitig geantwortet. Aber wieso werden mir dann 9 Monate komplett gestrichen und die Auszahlung nur für Oktober 12 bis Dezember 12 gewährt? Zumal vom Jahre 2012 August und September fehlen.

Vielleicht kann mir da jemand helfen. Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?