Aus was besteht Thors Hammer und wie viel wiegt dieses Material noch gleich?

3 Antworten

Wenn man es so sieht,besteht er wirklich nur aus dem Papier,auf dem die Geschichte geschrieben steht...Wenn man es aber mal ernsthaft von der Wissenschaftlichen Seite Betrachtet, gibt es eigentlich nur drei Möglichkeiten...Die erste wäre die Geschichtliche Urform...Das Metall "Uru"...Ein Metall,das durch den Umstand in einem Sterbenden Stern Geschmiedet zu werden,eine in Relation zum Gewicht,unvergleichbare Atomare Dichte aufweist...In diesem Fall wöge der Hammer nur wenige Kilo und wäre durch einen Magischen Bund an seinen Träger gekoppelt... Die zweite Möglichkeit wäre da es sich bei "Uru" um Metallischen Wasserstoff handelt,der zwar nicht so leicht ist,aber durch die Körperliche Superkraft des Trägers kompensiert wird,wieder in Verbindung mit einem Magischen Bund... Oder Möglichkeit drei(meine persönliche Meinung)...Die Asen sind keine Götter,sondern nur ein uraltes Volk,mit dementsprechendem technischem Fortschritt und bei Mjölnir handelt es sich um einen Hammer,NICHT geschmiedet in einem sterbendem Stern,sondern geschmiedet AUS einem toten Stern...um genauer zu sein aus einem Neutronenstern,dessen Material-Masse etwa 2,5x10(hoch)12 kg/cm³ beträgt und somit das schwerste uns bekannte Material ist...In Verbindung mit einem Teil des Tesseract(Meiner Meinung keine Magische Energiequelle, sondern nichts anderes als die wahrscheinliche Endform eines Computers) der nicht nur erkennt,wer den Hammer berührt,sondern auch dessen Physikalische Eigenschaften für den Träger ändert...

Ganz klar....Eisen... so steht es in den alten Geschichten....

die von den Asen geschmiedeten Waffen sind im Kampf gegen die Riesen immer wieder zu Bruch gegangen und deshalb hat Loki ( wenn auch nicht ganz freiwillig) unter anderem diesen unvollendeten Hammer bei den Zwergen Brock und Sindri anfertigen lassen!


vielleicht mal n Buch lesen statt den Marvelunsinn zu vertreiben

Was möchtest Du wissen?