Aufbau eines russischen Passportes

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo, Bornshoe! Ich bin, zwar seit 1988 in BRD, aber wie die Sowjetische/Russische Ausweisse aussehen, das weiss ich noch! Vermute, dass du Recht hast mit dem "nachgeholfen wurde". In Russischen Pässen werden die Fotos nach wie vor geklebt und gestempelt, aber der Stempel MUSS in die untere rechte Ecke angebracht werden. Sofort zur Botschaft (oder Konsulat) laufen wäre, vielleicht übertrieben; versuch erstmals mit dieser Person Kontakt aufnehmen und frage ganz direckt, was es soll. Mir sind, leider einige Fälle bekant, wo Russen illegal nach Europa kommen wollten. Und überhaupt: wenn du diese Person persönlich nich, bzw. nicht gut kennst, lass lieber die ganze Sache fallen.

Danke für die vielen Tips! Ich habe von einer guten Bekannten mal "drüber" schauen lassen - sie meint sogar, daß die Schrift auch nicht "original" ist, denn das würde zusehr nach Computerschrift ausschauen und nicht nach einer Schriftart, die sie selbst im Paß sehen kann. Naja, ich nehme einfach Abstand von der Sache. Dennoch allen für die Antwort vielen lieben Dank.

Auch die deutschen Pässe habe seit ewigkeiten keinen Stempel mehr. Das ist standart. Wenn du ihn für eine Einlagung brauchst, so wird der Fake schon bei der DB inn Moskau auffallen. Keine Panik.

Was möchtest Du wissen?