Auf Passbild ernst sein oder lächeln?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Von deiner Kleidung sieht man kaum etwas. Höchstens den Kragen.

Teilweise (z.B. beim Reisepass) werden biometrische Passbilder verlangt. Da darfst du dann gar nicht lächeln. Ansonsten würde ich aber doch ein nettes Lächeln an den Tag legen, kann bei der Führerscheinkontrolle manchmal ganz gut sein, sympathisch zu wirken ;)

Ich hab erst heute welche für meinen Personalausweis gemacht und da darf man nicht lächeln. Was man an hat ist egal. Aber die Leute sind in der Regel erfahren und werden dir schon sagen was du machen kannst.

Für den Pass muss das Bild biometrisch sein. Du musst also gerade in die Kamera schauen und sollst möglichst wenig dein Gesicht verziehen. Ganz dolle ernst muss man dennoch nicht schauen. Du kannst minimal die Mundwinkel nach oben ziehen. Grinsen oder Lachen ist nicht erlaubt. 

Die Kleidung ist relativ egal, denn viel wird man davon nicht sehen. Nimm vielleicht was Dunkelblaues, damit ein bisschen Kontrast zu deinem Gesicht entsteht.

Du darfst gar nicht auf Passfotos lächeln. Was du anhast, spielt dabei keine Rolle.

Weder noch. Neutral soll man gucken.

Ja es ist egal was du anhast. Du solltest einfach so schauen wie du eben schaust:D also einfach alles entspannt lassen oder höchstens etwas lächeln.

Du solltest normal schauen und nicht lächeln.

Was die Bekleidung angeht, keine zu wilden Muster, ansonsten ist es egal.

ich würde eher lächeln :) oder zumindest freundlich schauen 

Bei den neuen Personalausweisen darf man gar nicht mehr lächeln - das wird Dir aber der Fotograph auch sagen.

Zur Unterstützung der automatischen Gesichtserkennung (Biometrie) wird ein neutraler (ernster) Gesichtsausdruck mit geschlossenem Mund gefordert.

Quelle: https://de.wikipedia.org

Man sollte nicht lächeln.

Du sagst dem Fotograf einfach das es ein Passbild werden soll. Der sollte sich dann auskennen welche Richtlinien es da gibt. Lächeln darfst du da glaub ich nicht wirklich.

Was möchtest Du wissen?