Atherom Kopfhaut, Erfahrungen?

1 Antwort

Ich hatte fünf Stück auf dem Kopf.
Die wurden unter Vollnarkose weggemacht.
Morgens zum KH, dann mittags wieder nach Hause.

Ich würde die Stelle(n) am Kopf vorher bei einem Friseur ordentlich frei schneiden lassen. Im KH kann das schon mal recht unkoordiniert werden.

Wachsen an den Stellen wieder Haare? Oder ist die Haut da wieder gerade?

0

Die Haare wachsen wieder nach und bei mir sind die Stellen wieder ganz glatt

0

Nein, das wird am Rand aufgetrennt, der "Beutel" wird komplett entfernt und dann wird es glatt wieder vernäht.

0

Weiß ich jetzt nicht mehr so genau, waren aber schön ordentlich. Größer als 2 cm (Durchmesser) auf jeden Fall.

0

Ich hatte die viele, viele Jahre.
Aber jetzt kommt nichts mehr nach.
Wie man mir das erklärt hat, ist es wichtig diese komplett herauszutrennen und nicht nur den Inhalt zu entfernen.

0
@Nightlover70

Wie viele Jahre denn genau? Und hattest du überall welche verteilt sprich Hinterkopf, vorne am Kopf usw.? Mit wv Jahren hattest du das, wann hat es aufgehört?

0

20 Jahre hatte ich die bestimmt.
Die waren alle 5 oben auf dem Kopf relativ dicht beisammen

0

Die sind mir mit Anfang 20 das erste Mal aufgefallen. Danach haben die sich dann weiter entwickelt (größer geworden). Manchmal wurde einer auch mal temporär wieder etwas kleiner.

Na ja, aufgehört hat es damit, dass ich die hab wegschneiden lassen.

Hätte ich viel früher schon machen lassen sollen 👍🏼

0
@Nightlover70

Noch was, du warst ja unter Vollnarkose, warst du 100% angezogen? Oder musstest du Oberkörper frei z.b.?

0

Oh, das weiß ich gar nicht mehr ....
Ich vermute aber fast, dass ich da so ein schickes OP-Hemdchen bekommen habe.

0

Da gibt es dann so ein Netzhöschen.
Alles nicht grade "Gucci"

0
@Nightlover70

Durch die Aufschneidung sind bis heute noch Narben sichtbar? Oder war so gut geschnitten, dass keine Narben entstanden?

0

Man sieht davon heute nichts mehr.

0

Was möchtest Du wissen?