Antithetische Erörterung - Fazit

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Fazit steht bei einer Erörterung immer am Schluss. Es ist die kurze (!) Zusammenfassung der wichtigsten Argumente und gibt evtl. auch eine Forderung oder Empfehlung ab, je nach behandelter Thematik. Man kann in diesem Fazit auch kurz erörtern, welche Schlussfolgerung nach genauer Betrachtung von These und Antithese man selbst zieht oder welche Schlussfolgerung herauskommt, wenn man die Gewichtung der jeweiligen Argumente möglichst neutral gegeneinander stellt. LG und viel Glück morgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich kommt meine Antwort ein bisschen spät. Aber lieber später als nie ;)

Das Fazit ist eine knappe Aussage über deine Meinung. Meist beginnst du mit: "Nach dem Abwägen der Grüne für und wider ..., stelle ich fest, dass..." Dann sagst du, wie du es denkst. Das Fazit umfasst nicht mehr als 5-6 Sätze und steht als vorletzter Teil bei der Erörterung. Danach folgt noch der Schluss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?